Conchita Wurst bei Kultmoderator Norton: "Ich mache das Spiel"

Conchita Wurst bei Kultmoderator Norton: "Ich mache das Spiel"

Conchita Wurst ist angekommen: Der Triumph beim Eurovision Song Contest brachte der bärtigen Diva nicht nur Jubelbekundungen rund um den Erdball ein, sondern nun auch einen Auftritt in der Talkshow von BBC-Kultmoderator Graham Norton.

Dort wurde sie Freitagabend mit lautem Applaus begrüßt. Früher habe sie stets "part of the game" sein wollen. "Aber dann habe ich realisiert: Ich mache das Spiel."

Mit im Gepäck hatte Conchita natürlich die Song-Contest-Trophäe. "Es ist mir ein bisschen peinlich, dass ich die immer dabei habe", erklärte sie Norton. Dieser sprach sie auch auf den Gratulations- Tweet von Cher an. "Ich war sehr aufgeregt", meinte Conchita Wurst, die sich aber auch auf der Couch der "Graham Norton Show" nicht über mangelnde Prominenz beklagen durfte, nahm sie doch neben Hollywood-Star Kirsten Dunst Platz. Und die britische Schauspielerin Dawn French streute ihr Rosen: "Man sieht das nicht jeden Tag. Du hast sicher viele Fragen aufgeworfen, aber gleichzeitig bist du die Antwort darauf. Das ist so großartig an dir!"

Eine besondere Überraschung wartete indes bereits vor der Show hinter der Bühne. Pop-Superstar Elton John und sein Partner David James Furnish hatten Wurst Blumen samt Billett mit "We love you" in die Garderobe geschickt.

Fehle also nur noch der Durchbruch in den USA, wie Norton verschmitzt anmerkte. Aber auch dort sei sie ja bereits zu einiger Bekanntheit gelangt. Ihre künftigen Vorhaben will das Sangestalent jedenfalls wohlüberlegt angehen. "Ich habe noch keinen Plan", antwortete sie auf die entsprechende Frage Nortons. "Unsere Gesellschaft ist so schnelllebig, also versuche ich mich zurückzulehnen und mich bewusst zu entscheiden." Für ein Album benötige sie jedenfalls noch einige Songs, immerhin will sie es ja zu den Grammys schaffen. "Also sollten sie besser gut sein."

Leben

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Kultur & Style

★ David Bowie: Starman, Waiting in the Sky★