Christoph Waltz bald mit Stern auf "Walk of Fame" verewigt

Christoph Waltz bald mit Stern auf "Walk of Fame" verewigt

Den Oscarfür seine Rolle in "Django Unchained" hat er schon, jetzt ehrt man Christoph Waltz auch mit einem Stern auf dem "Walk of Fame".

Bald findet sich ein Wiener zwischen Tom Hanks, Scarlett Johansson und Harrisson Ford: Am 1. Dezember bekommt Oscar-Preisträger Christoph Waltz seinen eigenen Stern am Hollywood "Walk of Fame". Kein geringerer als Kultregisseur Quentin Tarantino wird eine Ansprache halten. Kommt Christoph Waltz niemand mehr dazwischen, wird sein Stern der 2.535. auf dem Boulevard in Los Angeles sein.

Der zweifache Oscar-Preisträger Christoph Waltz (58, "Inglourious Basterds", "Django Unchained") wird in Hollywood mit einem Stern geehrt. Am 1. Dezember soll der Wiener die Plakette auf dem "Walk of Fame" im Herzen Hollywoods enthüllen. Nach Angaben der Veranstalter vom Donnerstag erhält Waltz den 2536. Stern auf dem berühmten Gehsteig. US-Regisseur Quentin Tarantino soll eine Ansprache halten.

Waltz ist ab dem 27. November in der Komödie "Kill the Boss 2" auf der Leinwand zu sehen. Ende Dezember kommt er mit Tim Burtons Drama "Big Eyes" in die US-Kinos. Derzeit ist Waltz auch als möglicher Bösewicht im nächsten Teil der James-Bond-Serie, die auch in Österreich gedreht wird, im Gespräch.

Zu Oscar-Ehren kam der Schauspieler 2010 mit seiner Rolle eines charmant-zynischen SS-Offizier in Quentin Tarantinos Film "Inglourious Basterds". Im vorigen Jahr holte er mit dem Tarantino-Western "Django Unchained" den zweiten Nebenrollen-Oscar.

Leben

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Kultur & Style

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs

Kultur & Style

★ David Bowie: Starman, Waiting in the Sky★