Amadeus Awards 2013: STS erhält Lebenswerk-Preis

Am 1. Mai werden heuer die Amadeus Austrian Music Awards im Wiener Volkstheater verliehen. STS erhält dabei den Award für ihr Lebenswerk.

Amadeus Awards 2013: STS erhält Lebenswerk-Preis

Bei den Amadeus Austrian Music Awards 2013 wird Österreichs Song-Contest-Teilnehmerin Natalia Kelly wird zwei Wochen vor ihrem Einsatz in Malmö ihr Lied "Shine" präsentieren, während die legendären Toten Hosen auf "Altes Fieber" setzen. Schließlich ist noch die mit acht Auszeichnungen Amadeus-Rekordhalterin Christina Stürmer mit ihrer aktuellen Single "Millionen Lichter" vertreten.

Traditionell stehen zwei Preisträger bereits fest: Die Indie-Band Catastrophe & Cure setzte sich im Onlinevoting für den "FM4-Award" gegen insgesamt 19 weitere Kandidaten durch. Die Gruppe aus Steyr wird somit am 1. Mai im Volkstheater die Trophäe entgegennehmen dürfen und tritt damit die Nachfolge der Wiener Kollegen von M185 an.

Die steirische Band STS erhält einen "Lebenswerk"-Preis. Klaus Eberhartinger werde die Laudatio übernehmen und den Lebenswerk-Amadeus überreichen. Um das Trio Steinbäcker, Timischl, Schiffkowitz "in besonderer Weise zu würdigen", werden Depeche Ambros, Christina Stürmer, Sportfreunde Stiller, Natalia Kelly und Russkaja bei der Verleihung ihre eigene "Fürstenfeld"–Version als Hommage an STS präsentieren.

Die Gewinner in den weiteren Kategorien erfährt man erst im Rahmen der von Manuel Rubey und Isabella Richtar moderierten Gala. Die Verleihung wird am 2. Mai 2013 auf PULS 4 übertragen.

Opernball - Maria Großbauer gibt Organisation ab

Maria Großbauer gibt nach dem vierten Opernball unter ihrer Regie die …

Interview

Kulturphilosoph Egginton: "Ein perfekter Teufelskreis"

Ein Interview mit dem US-Kulturphilosophen William Egginton rund um die …

Vinyl-Boom bringt Kult-Plattenspieler zurück

Der Markt für Vinyl-Schallplatten erlebt ein Revival. Davon profitieren …

ePaper Download: Das Ranking der 500 wichtigsten Künstler Österreichs