Eine Reinigungskraft aus dem Internet: Helpling macht’s möglich

Eine Reinigungskraft aus dem Internet: Helpling macht’s möglich

Das Internet hat das Buchen von Flügen oder das Reservieren von Tischen in Restaurants einfach und selbstverständlich gemacht. Doch die Suche nach einer guten Reinigungskraft war bisher oft immer noch sehr umständlich: Entweder man durchforstet Kleinanzeigen und führt Bewerbungsgespräche oder ist auf die Empfehlung aus dem Bekanntenkreis angewiesen. Selbst wer eine Putzhilfe gefunden hat, mühte sich nicht selten mit den rechtlichen Problemen: Studien zufolge werden 80% aller Putzhilfen in Österreich schwarz beschäftigt. Ein erheblicher ökonomischer Schaden und ein großes Risiko für Kunden und Reinigungskräfte.

Warum können nicht auch Putzhilfen einfach und sicher online gebucht werden? Das dachten sich auch Benedikt Franke und Philip Huffmann und gründeten im Januar dieses Jahres Helpling. Das Unternehmen vermittelt per Mausklick professionelle Reinigungskräfte - zunächst in Berlin und seit Juni auch in Österreich. Neben Wien bietet Helpling seinen Service inzwischen in 12 weiteren Städte an: Linz, Leonding, Traun, St. Pölten, Wiener Neustadt, Salzburg, Graz, Innsbruck, Lustenau, Feldkirch, Dornbirn und Bregenz.

So funktioniert’s

Das Prinzip hinter www.helpling.at ist einfach. Nach Eingabe von Adresse, Wunschtermin, Zimmeranzahl, besonderen Reinigungswünschen und Zusatzleistungen wie beispielsweise die Innenreinigung von Fenstern oder Backöfen, ermittelt Helpling eine passende Reinigungskraft. Der Service kostet 14,90€ pro Stunde bei einmaligen Buchungen und einen Euro weniger für regelmäßige Aufträge.

Qualität und Sicherheit

Laut Helpling wird jede Reinigungskraft in einem mehrstufigen Verfahren persönlich geprüft und ausgewählt. Dies garantiere Professionalität und stehe für den hohen Qualitätsanspruch. Darüber hinaus profitieren die Kunden von der einfachen Online-Bezahlung und einer telefonischen Service-Hotline.

Die Leser von format.at können Helpling jetzt testen und erhalten unter Angabe des Gutschein-Codes “news” eine Stunde gratis.

Stil

Christoph Joseph Ahlers: "Sex ist wie Beton“

Wirtschaft

Kulinarischer Doppelpass von Do & Co mit Austria Wien

Werbung, Marketing & PR

Romantik und Kapitalismus - ein regelrechtes Traumpaar