Die legendäre Gewista-Plakatparty

Die legendäre Gewista-Plakatparty

Am Dienstag lud Gewista zur legendären Plakatparty ins Wiener Rathaus. Bei der Verlosung des Publikumspreises drehte sich alles um den Gewinner des Plakatpreises in Platin.

Die Gäste der Plakatparty waren eingeladen, aus einer Reihe von Sujets den Platin-Gewinner "Hindien“ wiederzuerkennen. Unter allen richtigen Tipps wurde dann "Die Kampagne Ihres Lebens“ verlost. "Der Gewinner darf das Sujet nach Belieben gestalten und so seine private Botschaft öffentlich machen“, erklärte Gewista-Chef Karl Javurek. Es entbrannte alsbald eine hitzige Diskussion über die Frage, was man denn am besten auf seinem eigenen Sujet abbilden würde.

"Inder“ Ramesh Nair würde zu einer Miteinander-Höflichkeitskampagne aufrufen, und Starfotograf Manfred Baumann wären die vom Aussterben bedrohten Schimpansen ein Sujet wert. Künstlerischer würde es Pop-Art-Galerist Gerald Hartinger angehen: "Geld ist vergänglich, aber Kunst währt ewig.“ Mit dabei: Fotograf Andreas Bitesnich, die Künstlermanager Marika Lichter und Herbert Fechter, Bäcker Kurt Mann, Networker Ali Rahimi, Kabarettist Ciro de Luca, Postbus-Chef Heinz Stiastny, Jean-François Decaux, CEO vom Gewista-Mutterkonzern JCDecaux, und Modedesigner Thomas Kirchgrabner.

Body & Soul

Ali Mahlodji - der Whatchado Gründer als Überflieger

Body & Soul

Leo Hillinger - Ein wilder Hund auf der Siegerstraße

Slideshow

Technik

Die besten Actioncams der Saison