Bio, vegan und hip: Die neuen Eissalons

Eis ist nicht gleich Eis. Das beweist eine neue Generation von Eismachern, die in ihren Salons auf 100 Prozent Natur setzt und mit Bioeis und ohne Zusatzstoffe auch den "veganen“ Zeitgeist trifft. Neue Sorten wie Rote Rübe, Karamell-Fleur de Sel oder Salzburger Nockerl machen das kalte Dessert zum besonderen Geschmackserlebnis. Die Newcomer im Überblick.

Leones

Leones

Giorgio und Lisa Leone kommen aus der Kommunikationsbranche und haben die Gelato University in Bologna besucht. Täglich frisch gibt es zwölf Sorten. Erdbeere, Schoko, Vanille sind immer dabei. Auf gute Milch wird Wert gelegt, aber auch auf veganes Angebot. Aufbewahrt wird das Gefrorene luftdicht und lichtgeschützt in Töpfen, den sogenannten Pozzetti. Demnächst will man der Laufkundschaft auch die sizilianische Köstlichkeit Granita anbieten - das ist eine Mischung aus Sorbet und Smoothie. Preislage: Eine Sorte € 1,80, zwei € 3,20, drei Sorten € 4,50. 8., Lange Gasse 78; leones.at

Österreicher fahren auf italienischen Panettone ab

Was den Österreichern ihr Christstollen ist den Italienern ihr Panettone …

Schoko-Nikolo fallen im Greenpeace-Test durch

Schoko-Nikolo fallen im Greenpeace-Test durch

Süß, aber weder bio noch fair: Nikolo-Schokolade schneidet im …

Jetzt wird Geliefert: Online-Supermärkte im Test

Essen per Mausklick. Frisches Brot morgens an die Tür, ein Bio-Obst-Kistl …

Die Rennaissance alter Schweinerassen

Mangalitza, Duroc, Turopolje: Die Renaissance alter Schweinerassen hat …