Wer zahlt am End?

Finanzministerin Fekter diskutierte bei KPMG brisante Fragen zur Schuldenkrise.

Wer bezahlt die Rechnung?“ war die brennende Frage bei einer Podiumsdiskussion des Wirtschaftsprüfers KPMG. Eine Expertenrunde, bestehend aus Finanzministerin Maria Fekter, IHS-Direktor Bernhard Felderer, RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner, dem Immofinanz-Vorstandsvorsitzenden Eduard Zehetner und dem Direktor der Arbeiterkammer Wien Werner Muhm, diskutierte gemeinsam mit über 100 Entscheidungsträgern der österreichischen Wirtschaft über Euro- und Wirtschaftskrise. Die globale Wirtschaftskrise hält die Welt seit mehr als drei Jahren in Atem. Wer letztendlich die Rechnung bezahlt, wurde auch an diesem Abend nicht geklärt. Der Abbau des Schuldenberges, Euro-Bonds und die „Reichensteuer“ waren jedenfalls die Hauptthemen. Mit dabei: J. Attems, Österreichische Kontrollbank, A.Grünbichler, Wüstenrot, G. Kranebitter, Hypo Alpe-Adria-Bank, R. Lasshofer, Wiener Städtische, G. Leonhartsberger, Österreichische Industrieholding, und E. Hampel, UniCredit.

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x