Weiblichkeit und Weitblick im doppelten Sinn
bei der ersten Gipfelkonferenz der Frauen

Top-Wirtschaftsfrauen trafen sich zum Fachsimpeln auf 1.800 Meter Höhe.

Die Schafbergspitze in Salzburg wurde erstmals Schauplatz geballter Weiblichkeit. Auf dem Berggipfel in 1.800 Metern und bei fantastischem Fernblick tagten Wirtschaftsfrauen bei der ersten „Gipfelkonferenz der Frauen“ zum Thema „Management – Leadership – Weiblichkeit“. Veranstalterin Alex­andra Scharzenberger, Schafbergbahn, lud erfolgreiche Frauen und interessiertes Publikum ein, um mit größtmöglicher Inspiration und bestmöglichem Weitblick viele Damen für den Weg zum Gipfel zu motivieren.

Mehr als 150 Gäste
Unter den hochkarätigen Referentinnen und Diskutantinnen waren Wirtschaftsprofessorin Ulrike Detmers, Petra Jenner, Microsoft Österreich, „Ja! Natürlich“-Chefin Martina Hörmer, Claudia Mörker, Vorstand Swiss Export, Andrea Gaal, Sony Ericsson, Margarete Schramböck, NextiraOne, Sabine Schindler, Universität Innsbruck, Stephanie Huber, OMV, Hubschrauber­pilotin Eva Berginc, Ilse Vigl, WSK-Bank, Remus-Chefin Angelika Kresch, Motivforscherin Helene Karmasin, Interio-Chefin Janet Kath, Cateringspezialistin Angela Opitz, die Inhaberin von Definition Cosmetic Helga Fiala-Haselberger sowie die Gründerin der deutschen „Wax in the City“-Kette Christine Margreiter. Die Veranstalterin Scharzenberger konnte sich über 150 Gäste freuen und wird die Veranstaltung nächstes Jahr sicher fortsetzen.

Von Gabriela Schnabel

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x