Thomas Sabo lud zum Event ins Palais Schönburg

Viele kennen die klitzekleinen Anhänger aus Sterlingsilber, die unter dem Label Thomas Sabo (Bild links) vermarktet werden. Die wenigsten wissen, dass sich hinter diesem Namen ein Österreicher verbirgt. Jetzt kehrte der Herr über 200 eigene Geschäfte – von Sydney bis Las Vegas – nach Wien zurück, um sein neues Parfum „Charm Kiss“, den Nachfolger von „Charm Rose“, im noblen Palais Schönburg zu präsentieren.

Stars und Starlets

Dabei scheute der 1984 ausgewanderte Silberschmuck-Fabrikant weder Mühen noch Kosten. Er ließ Stars wie den Sänger Tobey Wilson, die Schweizer Burlesque-Darstellerin Zoé Scarlett, Schauspieler Kai Schumann oder das deutsche Supermodel Franziska Knuppe einfliegen. Den Duft-ingredien­zien entsprechend wurden Strawberry- und Dark-Chocolate-Truffles zu Champagner gereicht. Als Überraschungs-Act trat die norwegische Sängerin Marit ­Larsen mit ihrem Hit „If A Song Could Get Me You“ auf.

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x