RLB NÖ-Wien lud zu Gesprächen zu Konjunkturentwicklung und Finanzmarkttrends

Für den Lacher des Abends sorgte Wifo-Chef Karl Aiginger mit einem kleinem Versprecher: als er bei seinem Referat über die heimische Budgetsanierung von „Mineralölsteuererhöhung mit Ausnahmen für Banker“ redete. Gemeint waren natürlich die „Pendler“. Ansonsten ging es bei den traditionellen Gesprächen zu „Konjunkturentwicklung und Finanzmarkttrends“ der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien dem Thema entsprechend eher ernst zu.

Keynote-Speaker Aiginger skizzierte die gemischte Entwicklung der Weltwirtschaft im Jahr 2011 und analysierte die Gefahren der fehlenden Strukturreformen hierzulande. RLB-Treasury-Chef Tim Geißler entwarf angesichts der dramatischen Irland-Krise Szenarien über die weitere Entwicklung der Eurozone. Geißler hält aufgrund des großen wirtschaftlichen Gefälles ein Europa der zwei Geschwindigkeiten mit einer harten und einer weichen Eurozone für am wahrscheinlichsten. RLB-Kommerzkundenvorstand Reinhard Karl konnte im Raiffeisen-Haus am Wiener Donaukanal rund 250 Top-Kunden begrüßen, darunter auch Agrana-Finanzchef Walter Grausam.

- Gabriela Schnabel

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x