Museumsdirektorin Agnes Husslein-Arco lud zum Fundraising-Dinner

Die Lust am Verkleiden gefällt auch den Oberen Zehntausend, vor allem dann, wenn Agnes Husslein-Arco zu ihrem jährlichen Maskenball ins Belvedere lädt.

Anlass war die Eröffnung der Großausstellung „Makart. Maler der Sinne“. Und der Meister des Fin de Siècle war bekannt für seine legendären Kostümfeste. Der Zweck heiligt freilich auch die Mittel, denn der Ball unter dem Motto „Belle Époque“ kostet pro Person 500 Euro, und mit dem Erlös wird die Restaurierung zweier Makart-Gemälde – „Bacchus und Ariadne“ und „Venedig huldigt Caterina Cornaro“ – finanziert. Am Galadiner von Do & Co und an der anschließenden Party nahmen u. a. Beate und Wolfgang Ruttenstorfer (Ex-OMV), Friedl, Mimi und Herbert Koch (Kika/Leiner), Irmi und Hanno Soravia, der Künstler Erwin Wurm, Sotheby’s-Chairman Warren Weitman, Martin Böhm (Dorotheum), Gery Keszler, Kunsthallen-Direktor Gerald Matt und Hemdenschneider Nicolas Venturini mit Ehefrau Kristina teil.

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x