Friedrich Stickler ist 60: "Mister Lotto" feiert seinen Geburtstag mit 180 Gästen in Wien

Walter Rothensteiner lud zum Geburtstagsfest von Lotterien-Chef Friedrich Stickler.

Das Weinrestaurant Hajszan war am Dienstag „Austragungsort“ einer Feier zum 60. Geburtstag von Lotterien-Vorstand Friedrich Stickler . Eingeladen hatte RZB-Generaldirektor Walter Rothensteiner in seiner Funktion als Aufsichtsratspräsident der Österreichischen Lotterien. In seiner Begrüßungsansprache würdigte Rothensteiner die unvergleichliche Karriere von Friedrich Stickler, den man mit Fug und Recht als den österreichischen „Mister Lotto“ bezeichnen könne. Die Laudatio hielt Karl Stoss , Generaldirektor von Casinos Austria und der Lotterien. Er hob vor allem Sticklers persönliche Qualitäten hervor und erfreute die 180 Gäste mit einigen ­Anekdoten von gemeinsamen Bergtouren. Neben Sticklers Vorstandskollegen Stoss, Bettina Glatz-Kremsner (Lotterien) sowie den Casinos-Austria-Vorständen Paul Herzfeld , Dietmar Hoscher und Josef Leutgeb waren Vizekanzler und Finanz­minister Josef Pröll , Pianist Rudolf Buchbinder , Architekt Gustav „Ironimus“ Peichl , der eigens ein Porträt des Jubilars angefertigt hatte, Rot-Kreuz-Präsident Fredy Mayer , AUA-Boss Alfred Ötsch , Sticklers ehemalige Kollegen Leo Wallner und Kurt Nößlinger geladen. Der Jubilar ersuchte, von Geschenken Abstand zu nehmen und stattdessen für die „Initiative Krebsforschung“ zu spenden, am Fest vertreten durch Christoph Zielinski .

Im Bild (v. l.): Friedrich Stickler mit Ehefrau Berit und Gastgeber Walter Rothensteiner.

Von Gabriela Schnabel

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x