FORMAT-Chrono-Award-Gala: Sieger des Uhrenwettbewerbs in 5 Kategorien prämiert

Zum sechsten Mal wählten Leser und eine Promi-Jury die Uhren des Jahres. Die Preisverleihung war ein edles Fest.

Am 27. November fand sich die österreichische Uhrenszene zur Verleihung der Chrono Awards 2008 im Media Tower des NEWS-Verlags ein. Von wirtschaftlicher Krisenstimmung war an diesem Abend in der Event-­Lounge nichts zu spüren – unter anderem dank ­ Alfons Haider , der mit viel Charme und Witz durch den Abend führte. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste von Szigeti und Toni Mörwald , der sogar gemeinsam mit Lindt & Sprüngli ein ganz besonderes Dessert kreierte.

Sieger in fünf Kategorien
Neben zahlreichen Vertretern aus der Wirtschaft – wie Christian Ohswald (Raiffeisen Private Banking), Martin Renz (Lindt & Sprüngli), Heinrich Schmid (Verbund), Martin Ferger (Post AG), Ralf Kober (Springer & Jacoby) und Herbert Sojak (HC System) – genossen auch die Preisträger aus der Uhrenbranche den Gala­abend. Prämiert wurden die Sieger in fünf Uhrenkategorien. Und die Sieger des Lesergewinnspiels durften zudem kostbare Preise mit nachhause nehmen: eine Milus „Apiana“, eine Maurice Lacroix „Master­piece“ und eine Rado „Ceramica“. FORMAT-Leser Herbert Lohner gewann den Hauptpreis: einen Monat Fahrvergnügen mit einem Porsche Boxter S, gesponsert von Porsche Austria. Den Preis überreichten Alfons Haider und Jürgen Lenzeder von Porsche.

Im Bild: FORMAT-Verlagsleiterin Elisabeth Giesser (Mitte) und FORMAT-Chefredakteur Andreas Weber (2.v.r.) beglückwünschten Janek Deleskiewicz/Jaeger-LeCoultre, Nadja Zerunian/Rado, Peter Gauss/Rado, Dieter Pachner/Glashütte Original, Christian Engelbrecht/A.Lange & Söhne und Christian Fehrer/IWC (v.l.n.r.).

Von Gabriela Schnabel

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x