Der politische Pablo Picasso – Agrana
lud zur Preview in die Albertina

Pablo Picasso war von 1944 bis zu seinem Tod 1973 Mitglied der Kommunistischen Partei Frankreichs. Die Albertina zeigt nun unter dem Titel „Picasso: Frieden und Freiheit“ 50 Gemälde und 100 Zeichnungen Picassos aus der Zeit des Kalten Krieges.

Generalmotiv: die Darstellung von Krieg und Frieden. Die Schau läuft bis zum 16. Jänner. Die spektakuläre Ausstellung war für die Agrana-Vorstände Johann Marihart, Walter Grausam und Fritz Gattermayer Anlass genug, vergangenen Montag zu einer prominent besetzten Preview zu laden. Unter den Gästen: Christian Buchmayer, Vienna Insurance, W. Celeda, Raiffeisen Centrobank, R. Eisenschenk, Deutsche Bank, F. Erhart, Pioneer Investments, W. Harecker, Semper Constantia Privatbank, G. Liebhart, CA IB, W. Pinner, Espa, G. Schmitt, Raiffeisen Capital Management, H. Simbürger, Volksbank Invest, D. Stadler und M. Zourek, beide Erste-Sparinvest, und E. Weber, Generali Capital Management.

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x