Alois Czipin verlieh Produktivitätspreis und
lud zum Firmenjubiläum in die Albertina

Eingeschlafen ist bei der Czipin-Jubiläumsgala und Preisverleihung in der Albertina niemand. Obwohl der erste Platz des Czipin Produktivitätspreises 2010 an ein Konzept für organisiertes Powernapping vergeben wurde.

Juryleiter Gerhard Speckbacher vom Institut für Unternehmensführung beglückwünschte gemeinsam mit Alois Czipin den aufgeweckten Gewinner Christian Moder. Moder, der bei T-Systems Deutschland arbeitete und derzeit eine Auszeit macht, beeindruckte besonders Jurymitglied Werner Neuwirth-Riedl (bauMax-Vorstand) mit seiner „mutigen, effizienzsteigernden Idee“, kontrollierte Schlafpausen und Ruheräume für Mitarbeiter einzurichten.

Gastgeber Alois Czipin war an diesem Abend jedoch nicht nur Gratulant, sondern selbst Empfänger unzähliger Glückwünsche. Schließlich ließ das Czipin-Team ihren Chef hochleben, der vor mittlerweile 25 Jahren sein Beratungsunternehmen gründete. Josef Taus, langjähriger Czipin-Gefährte, hielt die Festrede und plauderte aus dem Nähkästchen für Berater. Unter den Festgästen waren u. a. vertreten: Vöslauer-Vorstand Alfred Hudler, Harald Nograsek (Österreichisches Verkehrsbüro), Bernd Lechner (EK Mittelstandsfinanzierungs AG), Joachim Kappel und Christoph Achammer (ATP Planungs- und Beteiligungs AG). Per Videobotschaft kamen Glückwünsche von Hannes Ametsreiter (Telekom Austria), Martin Essl (bauMax), Günther Tengel (Amrop Jenewein) und Wolfgang Rosam, die es sich nicht nehmen ließen, dem „effizientesten Berater Österreichs“ zu gratulieren.

Promi-Nachtriesentorlauf am Semmering
 

biz-talk

Ski Heil: Sport zum Quadrat und Partystimmung

Wirtschaft und Politik schlaflos in Kitzbühel bei Sport & Party-Nächten
 

biz-talk

Heiße Nächte, Siege, Charity & Partys

x
 

biz-talk

x