Verkaufsstart für den neuen VW Touareg

Der VW Touareg ist der Verkaufshit unter den Premium-SUVs. Ab morgen kann man das Nachfolgemodell bestellen. Sparsamere Motoren, ein sportlicheres Ambiente und ein Spezialmodell für Abenteurer locken. Preis: Ab 51.940 Euro. Wer 350 PS will zahlt allerdings das doppelte.

Der neue VW Touareg: Sportlicher und sparsamer

Der neue VW Touareg: Sportlicher und sparsamer

VW hat am neuen Touareg zwar optisch kaum etwas verändert, aber wozu ein Modell umkrempeln, das sich derart erfolgreich verkauft? Schließlich wurde der VW Touareg seit seiner Markteinführung 2002 ingesamt 750.000 Mal verkauft. Der Touareg ist und bleibt, trotz neuem Kühlergrill und verfeinerter Hecklinie ein ordentlicher Brocken. Die Lichter sind dank Bi-Xenon-Scheinwerfer hübscher denn je.

"Wüstenpaket" für Abenteurer

Wer seinen Touareg nicht nur in der Stadt ausführt und ernsthaft ins Gelände will, kann ein sogenanntes Terrain-Tech-Paket mit V8-Diesel, ordern. Damit ist man in der Wüste und in anderen entlegenen und unwegsamen Gegenden dieser Welt bestimmt bestens aufgehoben. Diese besonders geländegängige Allrad-Version bietet größere Bodenfreiheit, einen großen Tank und ein Zentral-Differenzial, das es ermöglicht die Antriebskräfte besonders gleichmäßig zu verteilen.

Schutz vor Auffahrunfällen

Wer keinen Wert auf einen Abenteuer-Touareg legt, bekommt aber ebenfalls zahlreiche nützliche Neuheiten geboten. So ist erstmals eine Multikollisionsbremse serienmäßig an Bord. Die Hightechbremse soll nach einem Unfall helfen weitere Kollisionen zu vermeiden. Das Stahlfederfahrwerk wurde optimiert, um den Komfort und das agilere Fahren zu verbessern. Wem das nicht reicht, kann ein Luftfederfahrwerk ordern, das ebenfalls verbessert wurde. Für die Modelle V6 TDI Sky, V6 TDI Sport und V8 TDI gibt es Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht ohne Aufpreis.

Beim Interieur wurde optisch unter anderem an den Bedienelementen und an der Beleuchtung gefeilt. Neue weiche Lederstoffe und matter Edelchrom stehen zur Auswahl. Beim exklusive Touareg Sky kommen die Insassen in den Genuss eines Panorama-Schiebedachs. Zur Basisausstattung dieses Modells zählen auch Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Kurvenfahrlicht und LED-Tagfahrlicht, Licht-und-Sicht-Paket, dynamische Fernlichtregulierung „Dyamic Light Assist“, Dachreling silber eloxiert, Seitenscheiben hinten und abgedunkelte Heckscheibe.

Verbesserte Technik drosseln Verbrauch

Doch das wichtigste beim neuen Touareg sind die neuen Motoren. Die V6-Motoren wurden allesamt sparsamer gemacht. Dazu trägt auch eine verbesserte Aerodynamik, eine rascher reagierende Start-Stopp-Automatik bei und wenn möglich wird der Motor entkoppelt und man gleitet ohne Aufwand und ohne viel Sprit zu verbrauchen dahin. Der Spritkonsum sinkt so beispielsweise um 0,6 auf 6,6 Liter auf 100 Kilometer.


Der Touareg Sport betont seinen dynamischen Charakter durch zwei miteinander kombinierbare R-Line-Pakete, die serienmäßig verbaut sind. Das R-Line „Exterieur- Paket" sorgt durch spezifische Stoßfänger im sportlichen R-Styling, Schwellerverbreiterungen in Wagenfarbe und zwei verchromte, eckige Endrohre für mehr Dynamik. Mit dem R-Line „Interieur-Paket" erhält auch der Innenraum eine sportive Note. In die Serie aufgenommen sind weiters
Ausstattungselemente wie Anhängevorrichtung, Design-Paket „Chrom & Style“,Navigationssystem, 20-Zoll-Leichtmetallräder, Frontscheibe beheizbar, Gepäckraumklappe mit elektrischer Öffnung und Schließung, Schlüsselloses
Schließ- und Startsystem „Keyless Access“.

Folgende Motorisierungen sind möglich: 204 PS, 262 PS, 262 PS "Terrain Tech" und 340 PS. Unter den 6-Zylinder-Motoren stehen der V6 TDI, der V6 Sky und der V6 Sport zur Auswahl.

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Bei VW bleibt derzeit kein Stein auf dem anderen. Nun wird die …

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Eine neue Umfrage zeigt das Imagetief der Marke VW nach dem Auffliegen …

Slideshow
MercedesAMG

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse

Träume in PS und Chrom: Die schönsten Modelle auf der Vienna Autoshow …

Der neue Tiguan als Plug-in-Hybrid.

Umweltminister Rupprechter will E-Mobilität forcieren

Umweltminister André Rupprechter will Schwung in den E-Automarkt bringen. …