Rabattaktionen: Zum Jahresende gibt es Firmenfahrzeuge zum Schleuderpreis

Kastenwagen, Pick-ups, Transporter, Busse und Großraumlimousinen bis zu 20 Prozent unter dem Listenpreis kaufen – ganz ohne Verhandeln? Herbst-Aktionen der Importeure machen’s möglich.

'Alles muss raus' - dieses Motto gilt zum Jahresende auch für Österreichs Fahrzeug-Importeure und - Händler. Abgesehen davon, dass niemand gerne "totes Kapital" im Vorführraum oder auf Halde stehen hat, möchte man auch 2009 - trotz Krise - noch halbwegs gute Umsatz-Zahlen an die Konzernzentralen "reporten". Ausgebuffte Sparfüchse unter Österreichs Gewerbetreibenden wissen das: Das Jahresende ist traditionell die beste Zeit für den Fahrzeugkauf. Abgesehen vom lokalen KFZ-Händler, bei dem es sich derzeit besonders lohnt, nach verbilligten Fahrzeugen „mit Tageszulassung" oder nach Rabatten zu fragen, haben sich jetzt auch die Importeure selbst Einiges einfallen lassen, um den Absatz im Business-Bereich anzuheizen. Ein Auszug der wichtigsten Aktionen:

Citroen. Bietet unter dem Titel "Das beste Angebot seit 1919" u. a. den "Citroen Nemo" zum Aktionspreis von € 7.490,- exklusive Umsatzsteuer. Normaler Listenpreis des chicen City-Lieferwagens: € 9.550,- netto. Der "Medium Size"-Transporter "Jumpy" ist in Aktion jetzt für € 14.490,- statt € 19.270,- zu haben. (Info: http://www.citroen.at/CWA/Citroen_at/Models/CommercialVehicle )

Fiat. Hat momentan Aktionspreise für die "Professional COOL"-Modelle: Klima-Anlage zum Fixpreis. Beispiel: Der "Doblo Cargo Cool" für € 8.999,- exklusive USt. (Info: http://www.fiat-transporter.at/ )

Ford. Reagiert mit einer eigenen „startup"-Serie zum Einstiegspreis auf das Krisenjahr 2009. Der Importeur gibt hier - mit Händlerbeteiligung - gleich offiziell und freiwillig bis zu 21 % "Rabatt" auf den Listenpreis des vergleichbaren regulären Modells. Beispiel: Das "startup"-Sondermodell des beliebten "Ford Transit"-Kastenwagens kostet nur € 14.990,- (exklusive Umsatzsteuer), der Transit-Normalpreis laut Liste" startet bei € 19.040,- netto. "startup"-Versionen gibt es auch vom kleineren "Transit Connect" (ab € 10.990,- exkl. USt.) oder vom prestigeträchtigen Pickup "Ford Ranger". (Info: http://www.ford.at/AktuelleAktionen/Nutzfahrzeuge-Aktionen )
Wer sich als Selbständiger für die vorsteuerabzugsberechtigte Großraumlimousine "Ford Galaxy" interessiert, kann momentan noch von der Ford-Eintauschaktion „Ökoprämie XL" in der Höhe von € 1.500,- brutto profitieren.

Hyundai. Die Koreaner bieten derzeit € 1.000,- "Investitionsbonus" beim Kauf eines "H1"-Kastenwagen.

Mazda. Unter dem Titel „Best of Mazda" unterstützen die Japaner ihre Händler beim Verkauf des vorsteuerabzugsberechtigten und NoVA-befreiten Pickups "BT-50" mit 8 bis 12 Prozent (je nach Händler-Konditionen). Im Schnitt kann man dadurch auf rund 10 Prozent Rabatt hoffen.

Mercedes-Benz. Bei Mercedes hat man - ähnlich wie bei Ford - 2009 eine „Eco"-Einsteigerserie in petto. Das "Economy-Modell" "Vito EcoVan" ist dadurch mit 17.490,- netto über € 3.000,- netto günstiger als der normale "Vito"-Kastenwagen (€ 20.500,- exkl. USt.). Neben Eco-Versionen des "Vito" gibt es auch noch den großen "Sprinter Worker" im Herbst-Angebot (ab € 20.499,- exkl. USt.). Weitere Infos finden sich auf der Mercedes-Benz Transporterseite .

Opel. Verrät auf seiner Website fast nichts über laufende Business-Aktion. Dafür geben Opel-Händler wie das Autohaus Öllinger in Haag (NÖ) gerne Auskunft. Über Opels „Kleingewerbe-Förderung" bekommt z. B. Opels "Vivaro"-Transporter statt für € 18.868,- „Liste" um rund € 14.500,- netto. Für lagernde Fahrzeuge, die bis 31. 12. 2009 angemeldet werden, gibt's nach Auskunft des Öllinger Nutzfahrzeug-Experten Manfred Pils noch einen Extra-Bonus.

Renault. Ursprünglich nur bis 30. November, nun aber „solange der Vorrat reicht", dauert „das große Herbstsparen" bei Renault. Bei Renaults großem Transporter „Master" erspart man sich momentan dank "Business-Bonus" fast € 4.000,- netto. Der Kastenwagen mit XXL-Transportvolumen ist „in Aktion" für 17.990,- (exklusive USt.) zu haben, der normale Listenpreis würde bei € 21.880,- netto liegen. Ein weiteres Business-Schnäppchen: Der typische City-Lieferwagen "Kangoo Express" ist dank Business-Aktion jetzt für € 8.990,- statt € 10.350,- (ohne USt.) erhältlich. (Info: http://www.renault-nutzfahrzeuge.at/ )
Für Selbständige ebenfalls hochinteressant: der € 5.000,- (brutto) „Herbst-Bonus" beim Kauf eines vorsteuerabzugsberechtigten "Renault Espace". Auch mehrwertsteuerbereinigt bleiben immer noch € 4.166 Netto-„Rabatt" übrig. Ohne Umsatzsteuer kostet die Großraum-Limousine damit nur € 22.585,-.

Skoda. Bietet beim Lieferwagen-Sondermodell "Skoda Praktik Company" derzeit einen Preisvorteil von bis zu € 905,-.

Volkswagen. VW gibt momentan z. B. einen „Allrad-Bonus" von € 750,- netto auf seinen Caddy Maxi 4MOTION. Den neuen "Bulli" T5 gibt's als "Jubiläums-Bulli"-Kastenwagen derzeit für € 19.490,- netto. Noch günstiger fährt man mit dem Vorgängermodell aus der ersten T5-Generation. Das Auslaufmodell "Jubiläums-Bulli Classic" ist schon ab € 17.990,- exklusive USt. zu haben. (Info: http://www.vw-nutzfahrzeuge.at/ ) Für die vorsteuerabzugsberechtigte Großraumlimousine „Sharan“ gewährt VW derzeit einen "Invest-Bonus" von € 5.000,- brutto.


Rainer Grünwald

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse