FORMAT-Testfahrt: SUV-Thron für Mazda

FORMAT-Testfahrt: SUV-Thron für Mazda

Bisher stand der VW Tiguan an der Spitze der Kompakt-SUVs. Doch jetzt hat ihn der Mazda CX-5 vom Thron gestoßen.

Das boomende Segment führt ab sofort der Japaner an. So haben eine 47-köpfige Jury und Tausende Leser des ARBÖ-Magazins "Freie Fahrt“ den Alltags-SUV in der Preiskategorie zwischen 20.000 und 40.000 Euro zum Gewinner gekürt. Auch beim FORMAT-Test bewies das bullige Modell solide Qualitäten. Die neue Motorengeneration, die im CX-5 Premiere feiert, macht den Mazda richtig flott.

Dem Leichtbau-Chassis verdankt der nur 1.600 kg schwere SUV eine Agilität, die man einem Wagen seiner Statur kaum zugetraut hätte. Die Serienausstattung ist wie bei Mazda üblich recht ordentlich. Im Preis inkludiert: ESP, Start-Stopp-Automatik, elektrische Fensterheber, Klimaanlage und Bordcomputer.

Mazda CX-5: € 24.990,-
Preis Testfahrzeug CD 175 AWD: € 39.889,48
Motor: 4-Zyl.-Motor, 6-Gang-Automatikgetriebe
Hubraum: 2.191 ccm
Leistung: 129 kW (175 PS)
Maximales Drehmoment: 2.000 Nm
Spitze: 204 km/h 0-100 km/h 9,4 sec
Verbrauch Testauto: 8,4 l / 100 km CO2: 144 g/km

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse