FORMAT-Testfahrt: Porsche Carrera 50 Jahre 911 - Die Jubeledition

FORMAT-Testfahrt: Porsche Carrera 50 Jahre 911 - Die Jubeledition

Ein Jubiläumsmodell, mit dem Ur-Elfer als Vorbild. Schon der Anblick des Retro-Porsches kann einen schwach werden lassen.

Wie die Stilikone aus den 60er-Jahren betört das Modell mit geschwungenem, verbreitetem Heck, edlen Chromleisten bei den vorderen Lufteinlässen und auf den hinteren Lamellen, die abends - wie das ganze Modell neuzeitlich beleuchtet - alle Sinne ansprechen. Gehüllt in Creme oder Anthrazit sticht das automobile Kunstwerk aber auch tagsüber hervor. Außerdem gibt es für die Sonderedition sehenswerte 20-Zoll-Felgen - eine optische Hommage an die legendären "Fuchs"-Räder mit mattschwarzer Lackierung und glanzgedrehtem Stern.

Auch der Innenraum ist im Stil von damals gehalten

Die Beschriftung der Instrumente ist wie vor 50 Jahren grün, die Zeiger weiß und die Achsen sind mit silbernen Kappen abgedeckt. Eine weitere Besonderheit: Die Stoff-Mittelbahnen der Leder-/Stoff-Sitze zitieren das in den 1960er-Jahren gängige "Pepita"-Karo-Muster. Fahrer und Beifahrer erleben den typischen 911-Fahrspaß in 14 verschiedenen verstellbaren Sportsitzen-Postionen oder optional sogar 18 Postionen. Passend zu Zierblenden auf der Schalttafel, den Türen und der Mittelkonsole in gebürstetem Aluminium stammt der Schalt- oder Wählhebel aus dem Programm von Porsche Exclusive.

Edler Schriftszug mit Seriennummer am Handschuhfach macht jedes Stück zu etwas Einzigartigem

Schon der erhabene Schriftzug "50 Jahr Edition“ weist das Coupé als einzigartig aus, erst recht die Seriennummer am Handschuhfach. Gemäß des Jubiläumsjahres wurden die Exemplare auf 1.963 limitiert, was solche Editionen traditionell zu einem guten Investment macht. Zum ästhetischen Glanz gesellt sich Gänsehaut-Feeling beim sonoren Grollen der Abgasanlage, die im Sportmodus noch ein paar Oktaven tiefer klingt. Richtig Spaß bereitet auch das aktive Sportfahrwerk PASM-Fahrwerk, das die Querdynamik des 911 weiter unterstützt, dazu kommt der typische Sechszylinder-Boxermotor im Heck und Hinterradantrieb. Ein weiteres technisches Highlight in das Porsche Dynamic Light System mit Bi-Xenon-Scheinwerfern und dynamischem Kurvenlicht.

Die Fahrleistungen des 400-PS-starken Sondermodells 50 Jahre 911 entsprechen weitestgehend denen des 911 Carrera S. Der Jubiläums-Elfer spurtet in 4,5 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h. Mit der Sporttaste geht´s sogar noch eine Spur schneller.

Porsche Carrera 50 Jahre 911
Testauto:
€ 165.702,-
Motor: 6-Zyl.-Boxermotor, 7-Gang-Getriebe
Hubraum: 3.800 ccm
Leistung: 294 kW (400 PS)
Maximales Drehmoment: 440 Nm
Spitze: 304 km/h
0-100 km/h: 4,5 sec (Sport Plus: 4,1 sec)
Verbrauch Testauto Stadt: 14,8 l / 100 km
CO2: 224 g/km

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse