FORMAT-Testfahrt: Mini Countryman – Kraftvoller Zwergenkönig

FORMAT-Testfahrt: Mini Countryman – Kraftvoller Zwergenkönig

Dem neuen Mini Countryman ist sanftes Cruisen nicht genug. Ist der Power-SUV mit dem Beinamen "John Cooper Works" doch der stärkste Mini aller Zeiten.

Die Voraussetzung dafür liefert der von 175 auf 211 PS gepimpte 1,6-Liter Turbo des Cooper S. Auch Turbolader, Kolben und Auspuff wurden getunt. So viel Kraft muss wo hin. Jede feine Pedalbewegung setzt das Kraftpaket in einen heftigen Stoß nach vorne um - und typisch Turbo, mit verzögertem Antrieb. Damit die Gäule nicht mit einem Durchgehen, ist es oberstes Gebot, das Lenkrad kräftig festzuhalten.

Dann aber kann man kurvige Strecken, dank äußerst präziser Lenkung, richtig auskosten. Allerdings schüttelt das Sportfahrwerk die Passagiere bei der kleinsten Unebenheit kräftig durch. Dazu kommt aus dem Zwergenkönig ein blecherner Lärm. Das auf hip getrimmte Interieur soll wohl das "Race-Feeling“ unterstreichen, ebenso markante Außenfarben wie "Chili-Red“. Das Spaßmobil hat seinen Preis: Der beginnt bei 28.922 Euro.

Mini JCW Basispreis: € 28.922
Testauto: € 48.746
Motor: 4-Zyl.-Motor, 6-Gang-Automatikgetriebe
Hubraum: 1.598 ccm
Leistung: 160kW /150 PS
Maximales Drehmoment: 280 Nm
Spitze: 223 km/h
0-100 km/h: 7,0 sec
Verbrauch Testauto: 9,7 l / 100 km
CO2: 184 g/km

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse