"Ford Mondeo Vignale"... mit Premium-Kundenservice

Fahrer der Marke Ford sollen ab 2015 die Möglichkeit haben ihr Auto richtig luxuriös auszustatten. Mit edlen Chromapplikationen, 20 Zoll-Rädern und Ledervollausstattung. Die neue Austattungslinie "Vignale" beinhaltet zudem Verwöhnangebote wie gratis Autowäsche sowie Hol- und Bringservice für Inspektionen.

"Ford Mondeo Vignale"... mit Premium-Kundenservice

Ford-Kunden müssen künftig nicht mehr neidisch auf Premiumhersteller wie BMW & Co sein. Auch sie können in Zukunft bei der neuen Premium-Ausstattungslinie "Vignale" alle Extras, die gut und teuer sind in ihren neuen Ford einbauen lassen. Des Weiteren bereitet Ford in Europa die Einführung eines neuen Service-Angebots vor, das sich an den Serviceleistungen von Premium-Vielfliegerprogrammen orientiert.

Kühlergrill, Front und Nebelscheinwerfer markant gestaltet

Diese Premium-Ausstattungslinie "Vignale" feiert auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) Weltpremiere. Sie kombiniert anspruchsvolles Design mit hochwertiger Material- und Verarbeitungsqualität und innovativen Technologie-Angeboten. Am Beispiel des neuen Ford Mondeo bietet der Hersteller einen ersten Eindruck dieser neuen First-Class-Linie. Präsentiert wird zum einen die viertürige Ford Mondeo Limousine und zum anderen der Ford Mondeo Traveller. Diese beiden Concept-Fahrzeuge zeichnen sich unter anderem durch aufwändig gestaltete 20-Zoll-Leichtmetallräder mit speziell bearbeiteten Oberflächen, verchromten Türgriffen und Außenspiegelgehäusen, adaptiertem Kühlergrilleinsatz, eigenständig gestalteter Frontschürze mit markanten Nebelscheinwerfern, "Vignale"-Logos und exklusiver "Nocciola"-Lackierung aus.

Leder-Verkleidung soweit das Auge reicht

Der Premium-Anspruch spiegelt sich auch im Interieur wieder. So erstreckt sich zum Beispiel die Leder-Vollausstattung über die, mit "Vignale"-Logos verzierten Sitze bis zum Lenkrad, den Instrumententräger, die Mittelkonsole, die Armstützen und die obere Hälfte der Tür-Innenverkleidungen, die im unteren Bereich feine Chromleisten und abgesteppte Stoffeinsätze aufweisen. Die Teppiche mit gekettelten Kanten als auch die Einstiegsleisten sollen ein Ambiente erzeugen, das an die traditionelle Handwerkskunst des Automobilbaus erinnert, dies aber mit modernem Design und zeitgemäßen Materialien verknüpft.

Hinzu kommen Technologien wie adaptive Voll-LED-Hauptscheinwerfer, die für eine nochmals bessere Ausleuchtung der Straße sorgen, Einpark-Assistent oder ein Acht-Zoll-Monitor. Außerdem gehört auch das Konnektivitätssystem Ford SYNC mit MyFord Touch, das Smartphones und WLAN-fähige Multimedia-Geräte per Sprachsteuerung einbindet, zum "Vignale"-Ausstattungsumfang.

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Bei VW bleibt derzeit kein Stein auf dem anderen. Nun wird die …

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Eine neue Umfrage zeigt das Imagetief der Marke VW nach dem Auffliegen …

Slideshow
MercedesAMG

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse

Träume in PS und Chrom: Die schönsten Modelle auf der Vienna Autoshow …

Der neue Tiguan als Plug-in-Hybrid.

Umweltminister Rupprechter will E-Mobilität forcieren

Umweltminister André Rupprechter will Schwung in den E-Automarkt bringen. …