Die besten Adressen für Oldtimer

Die besten Adressen für Oldtimer

Neue Oldtimerspezialisten wie Classic Car Service und Pappas Classic mischen den heimischen Markt auf.

Der Service und die Reparatur von Oldtimern wurden lange Zeit praktisch nur von kleinen Ein- oder Zwei-Mann-Betrieben durchgeführt. Doch nun bieten in Österreich die ersten Unternehmen umfangreiche Betreuung der Autos im gehobenen Segment an. Einer der Vorreiter ist das Schwertberger Unternehmen Hödlmayr, das heuer ein eigenes Classic Car Center gegründet hat und ganze Oldtimersammlungen managt. Bei einer "Fullservice-Betreuung“ etwa werden die Autos von Rennen zu Rennen transportiert, vor Ort betreut, später wieder garagiert und in Schuss gehalten. Ersatzteile können binnen 48 Stunden besorgt werden. "Im Gegensatz zu kleinen Betrieben haben wir über Jahre ein großes Netzwerk an Teilelieferanten aufgebaut“, so Classic-Car-Center-Boss Oliver Bulant. Das Unternehmen verfügt zudem über je zwei Lackierereien und Spenglereien. Repariert werden Oldtimer aller Marken. Bereits bisher hat Hödlmayr Oldtimertransporte übernommen, die Autos aufbereitet und repariert.

Neuer Mercedes-Spezialist

Der westösterreichische Mercedes-Spezialist Pappas hat sein Oldtimer-Engagement im vergangenen Jahr ausgeweitet. "Wir machen von einfachen Reparaturen bis zur perfekten Restaurierung an allen Standorten alles“, so Günter Graf, Kundendienstleiter bei Mercedes Pappas. Kostenloses Abschleppen zählt ebenso zu den Serviceleistungen wie Gutachten über den Schätzwert und Zustand der Fahrzeuge. Autohändler Frey, der seit wenigen Wochen in Wien Aston Martin verkauft und repariert, steht auch Oldtimerfahrern der Marke zur Seite. "Wir können jedes Ersatzteil beim Werk in England bestellen“, so Geschäftsführer Friedrich Frey. Die Fahrzeuge können sowohl beim Aston-Martin-Händler als auch im Classic Car Center überwintern. "Dort werden die Autos regelmäßig betreut und bei Bedarf instandgesetzt“, so Bulant von Classic Car.

Eine fixe Größe im Oldtimer-Restaurierungsbusiness ist der Kfz-Betrieb Moser aus Zwettl. Die Werkstatt bietet auf 400 Quadratmetern Platz für fünf Hebebühnen und umfangreiche Reparaturen und Umbauten. Wer gerne Rennfahrerluft schnuppern möchte, kann dort Oldtimer für ein Wochenende ausborgen.

Eine von Oldtimer-Liebhabern gerne frequentierte Adresse ist auch das Kfz-Zentrum Huber in Mooskirchen. Robert Huber zählt seit Jahren bei der Ennstal Classic zu den Servicefahrern. Neben der Rennvorbereitung und der Rennbetreuung werden die Autos auf Wunsch von Grund auf restauriert, ebenso werden Ersatzteile besorgt. Huber handelt auch mit den historischen Fahrzeugen.

Weiterführende Links: www.classiccarcenter.at
Pappas
www.moser-racing.at

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse