BMW X4: Der Porsche Macan Konkurrent kommt im Juli

BMW X4: Der Porsche Macan Konkurrent kommt im Juli

Der Porsche Macan hat einen Konkurrenten: Den BMW X4. Das mächtige SUV-Coupé ist mit bis zu 313 PS ausgestattet und ist ab 51.300 Euro zu haben. Unter der Haube finden sich Schmackerl wie ein Dreiliter-Reihen-Sechszylindermotor mit 630 Newtonmeter Drehmoment oder die neue Generation des noch sparsameren Zweiliter-Dieselmotors. Viele Luxusfeatures serienmäßig.

Der neue BMW X4 ist noch sportlicher als der X3. Das merkt man schon an den Maßen. Der X3´4 ist mit 4,67 Meter zwar genauso lang, aber um sechs Zentimeter flacher und sieht damit speziell von der Seite dynamischer als der kleine Bruder aus.

Damit der SUV-Riese auch ordentlich vom Fleck kommt, stehen sechs mächtige Motoren zur Auswahl: Drei Otto- und drei Dieselmotoren. Das Leistungsspektrum geht von 184 PS bis 313 PS - sie alle erfüllen die Abgasnorm EU6. Zum Vergleich: Der Macan S hat 340 PS.

X4 xDrive35i: Von Null auf 100 in 5,5 Sekunden

Im X4 sind TwinPower Turbo Motoren verbaut, die laut Hersteller für exzellente Fahrleistung bei niedrigstem Verbrauch sorgen. So leistet etwa der Topbenziner im BMW X4 xDrive35i (Verbrauch zwischen 6,9 Liter und 10,7 Liter) und leistet dabei 306 PS, bei einem maximalen Drehmoment von 400 Nm. Für den Sprint von null auf 100 km/h benötigt der BMW X4 xDrive 35i 5,5 Sekunden.

xDrive Diesel mit 6-Zylinder und 630 Newtonmeter Drehmoment

Eine Spur noch mehr Kraft hat der BMW X4 xDrive35d. Der Dreiliter-Reihen-Sechszylinder leistet 313 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 630 Nm. Der BMW X4 xDrive35d beschleunigt aus dem Stand auf 100 km/h in 5,2 Sekunden.

4-Zylinder-Diesel mit 190 PS

Die neue Generation des Zweiliter-Dieselmotors im BMW X4 xDrive20d (Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert: 5,8–5,7/5,1–5,0/5,4–5,2 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 141–138 g/km) mit 8-Gang Steptronic Getriebe. Sein Vierzylinder leistet 140 kW/190 PS und hat ein maximales Drehmoment von 400 Nm. Der kombinierte Spritverbrauch liegt auf 100 km zwischen 8,3 und 5,2 Liter. Das CO2-Emissionen kombiniert: 193–138 g/km.

Sportlenkung und Riesenleichtmetallräder serienmäßig

Serienmäßig gibt es etwa die variable Sportlenkung, Performance Control, 18 Zoll-Leichtmetallräder, Sportlederlenkrad mit Schaltpaddeln, Xenon-Licht und LED-Nebelscheinwerfer.

Fahrdynamischer als der X3

Der neue BMW X4 basiert technisch auf dem BMW X3, hat aber einen noch sportlichen Charakter mit deutlich gesteigerter Fahrdynamik. Das wird bereits an der Frontpartie deutlich. Die weit außen liegenden, großen Lufteinlässe und die Charakterlinien in der Frontschürze lassen den BMW X4 mit seinen markentypischen Doppelscheinwerfern – wahlweise in LED-Technologie – und LED-Nebelscheinwerfern optisch noch präsenter erscheinen.

Optisch geschärft

Die BMW typische seitliche Sickelinie ist im X4 erstmals zweigeteilt. Der erste Teil steigt dynamisch von den vorderen Radhäusern zu den hinteren Türgriffen an, während der zweite Teil die muskulöse Ausprägung der hinteren Kotflügel unterstreicht. Auch die Heckpartie mit den L-förmigen Rückleuchten mit LED-Technik und der Diffusoroptik soll die Fahrdynamik deutlich machen. Die Sitzposition vorne ist im Vergleich zum BMW X3 um 20 Millimeter tiefer. Gleichzeitig bietet der X4 ein Platzangebot für bis zu fünf Personen und mit der serienmäßig 40:20:40 geteilten Rücksitzlehne auch variabel einsetzbar.

BMW ConnectedDrive: Services & Apps und Fahrerassistenz

Bei BMW ConnectedDrive geht es um die Vernetzung von Fahrer, Fahrzeug und Umwelt. Zu den Highlights im neuen BMW X4 gehören etwa das vollfarbige BMW Head-Up Display, ein blendfreier Fernlichtassistent und der Driving Assistant Plus unter anderem mit Spurverlassenswarnung, Aktiver Geschwindigkeitsregelung mit Stop&Go-Funktion, präventivem Fußgängerschutz sowie einer Auffahrwarnung, die bei Bedarf bis zur maximalen Verzögerung bremst. Über die optionalen Connected Drive Services lassen sich auf Wunsch Dienste wie Echtzeit-Verkehrsinformationen (RTTI), Concierge Service oder Remote Services bestellen. Auch Facebook, Twitter, das personalisierte Internetradio AUPEO! oder Musikplattformen wie Napster und Deezer können im BMW X4 bequem, und optimal für die Nutzung im Fahrzeug aufbereitet, genutzt werden.

Markteinführung ist am 12. Juli 2014

Modelle zur Markteinführung:

- X4 xDrive20i A

135 kW/184 PS

€ 51.300,-

- X4 xDrive28i A

180 kW/245 PS

€ 59.250,-

- X4 xDrive35i A

225 kW/306 PS

€ 68.100,-

- X4 xDrive20d A

140 kW/190 PS

€ 52.850,-

- X4 xDrive30d A

190 kW/258 PS

€ 62.750,-

- X4 xDrive35d A

230 kW/313 PS

€ 67.950,-

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse