Die Auto-Highlights des Jahres

Mercedes GLC

Mercedes GLC

Den Namen verstehen heißt, das Auto zu verstehen. Der Nachfolger des GLK heißt GLC. Mercedes ändert die Nomenklatur – der letzte Buchstabe steht jetzt für die Plattform, auf der das Auto steht. In diesem Fall also: C-Klasse. Die 9-Gang-Automatik wird ebenso kommen wie eine AMG-Variante mit 476 PS. Die C-Klasse-Plattform ist breit aufgestellt. Preis: Billiger (derzeit ab 43.000 Euro) wird er nicht.

VW-Markenvorstand Herbert Diess stellt die Organisation des Herstellers neu auf die Beine.

Wirtschaft

Kulturwandel: VW krempelt die Fahrzeugentwicklung um

Auto & Motor

Umfrage zu VW: Das Vertrauen ist massiv erschüttert

Slideshow
MercedesAMG

Auto & Motor

Die Schönheiten auf der Wiener Automesse