WAC verifizierte "Ronaldo-Selfie" auf Twitter

Portugals Superstar Cristiano Ronaldo hat sich nach dem Fußball-EM-Spiel gegen Österreich am Samstag viele Sympathien erworben, als er Ordner davon abhielt, einen "Flitzer" abzuführen, der ein "Selfie" mit dem Real-Spieler machen wollte. Wegen der zittrigen Hände des Anhängers war aber unklar, ob das Foto geglückt ist. Den Beweis dafür erbrachte nun der Bundesligist WAC auf seinem Twitter-Profil.

Dort heißt es: "Eine WAC-Delegation war bei #PORAUT und hat nach dem Spiel den #Flitzer in der U-Bahn getroffen #EURO2016." Darunter ist ein Foto abgebildet, auf dem ein Smartphone-Display mit dem entsprechenden Selfie zu sehen ist. Nach Informationen der "Berliner Morgenpost" handelt es sich bei dem Mann um einen österreichischen Anhänger.

Die gläserne Bank

Der neue Chef der ING in Österreich, Barbaros Uygun, setzt auf …

Wie denkt Österreich über Kryptowährungen?

Virtuelle Währungen - viele haben bereits davon gehört, nur wenige …

Arbeitswelt 4.0

Google und Netflix haben es bereits gemacht. Im März dieses Jahres hat …

Umfrage: Ihre Meinung zu Kryptowährungen ist gefragt!

Haben Sie vor, in Kryptogeld zu investieren? Könnten Sie sich vorstellen, …