Türken nach Out sauer auf Italiener: "Verantwortungslos"

Die Türkei ist nach dem vorzeitigen Ausscheiden bei der Fußball-EM in Frankreich sauer auf die Italiener, die am Mittwochabend 0:1 gegen Irland verloren hatten. "Italiens Verhalten ist meiner Meinung nach verantwortungslos und nicht korrekt. Im Fußball geht es nicht nur um den Sieg, man muss auch gerecht sein", kritisierte der ehemalige Nationaltrainer Ersun Yanal im türkischen Fernsehen.

Gleichzeitig räumte der 54-Jährige aber ein: "Trotzdem liegt die Schuld natürlich in erster Linie nicht bei Italien, sondern bei uns." Die Türkei schied als zweitschlechtester Gruppendritter aus, nachdem Österreichs kommender WM-Quali-Gegner Irland erstmals seit 28 Jahren wieder einen Sieg gegen Italien gefeiert hatte. Die Italiener waren aufgrund des bereits zuvor fixierten Gruppensieges nur mit einer B-Elf aufgelaufen.

Die gläserne Bank

Der neue Chef der ING in Österreich, Barbaros Uygun, setzt auf …

Wie denkt Österreich über Kryptowährungen?

Virtuelle Währungen - viele haben bereits davon gehört, nur wenige …

Arbeitswelt 4.0

Google und Netflix haben es bereits gemacht. Im März dieses Jahres hat …

Umfrage: Ihre Meinung zu Kryptowährungen ist gefragt!

Haben Sie vor, in Kryptogeld zu investieren? Könnten Sie sich vorstellen, …