Bisher weniger Gelbe Karten als bei EM 2012

Gemessen an den Gelben Karten ist die Fußball-EM in Frankreich bisher fairer als die Europameisterschaft 2012. In den bisherigen 36 Spielen seien pro Spiel im Schnitt 3,58 Gelbe Karten gezeigt worden, sagte UEFA-Schiedsrichterchef Pierluigi Collina am Freitag in Paris. Vor vier Jahren in Polen und der Ukraine waren in 36 Partien durchschnittlich 4,04 Gelbe Karten pro Partie verteilt worden.

Bisher ging es in Frankreich recht fair zu

Bisher ging es in Frankreich recht fair zu

"Das ist sehr positiv für uns", sagte Collina. "Denn das zeigt, dass es gut läuft zwischen Schiedsrichtern und Spielern und umgekehrt." Auch die Abseitsentscheidungen haben sich verbessert. Nach den 24 Gruppenspielen in Polen/Ukraine - damals hatten noch 16 Teams an der EM teilgenommen - waren laut Collina 90,28 Prozent der Entscheidungen korrekt gewesen. Damit verglichen waren nach 24 Partien in Frankreich 93,54 Prozent der Abseitsentscheidungen richtig. Mit 24 gestarteten Mannschaften ist die EM in Frankreich die größte der Geschichte.

Nach zwei freien Tagen geht es am Samstag mit den ersten Achtelfinalpartien weiter. Dafür wurden die verbliebenen Schiedsrichter am Freitag noch einmal von ihrem "Chef" geschult. "Tormänner, die während eines Elfmeters die Torlinie verlassen, sollen mit der Gelben Karte bestraft werden", sagte Collina. Anlass dafür war ein Schiedsrichterfehler am Dienstag: Kroatiens Goalie Danijel Subasic war im Spiel gegen Spanien (2:1) klar vor der Linie gestanden, als er den Elfmeter von Sergio Ramos abwehrte. "Das war ein Fehler. Aber Fehler passieren leider", sagte Collina. Sollte sich so etwas wiederholen, werde der "Elfmeter wiederholt und der Torhüter entsprechend verwarnt".

Die gläserne Bank

Der neue Chef der ING in Österreich, Barbaros Uygun, setzt auf …

Wie denkt Österreich über Kryptowährungen?

Virtuelle Währungen - viele haben bereits davon gehört, nur wenige …

Arbeitswelt 4.0

Google und Netflix haben es bereits gemacht. Im März dieses Jahres hat …

Umfrage: Ihre Meinung zu Kryptowährungen ist gefragt!

Haben Sie vor, in Kryptogeld zu investieren? Könnten Sie sich vorstellen, …