Aufmunterungen für ÖFB-Team bei Training in Mallemort

Österreichs Fußball-Nationalmannschaft ist am Mittwochnachmittag, einen Tag nach dem 0:2 zum EM-Auftakt gegen Ungarn, beim öffentlichen Training in Mallemort vom Publikum mit aufmunterndem Applaus bedacht worden. Rund 500 Zuschauer, darunter etwa 50 österreichische Fans, hatten auf der Tribüne des Stade d'Honneur Platz genommen.

Nachbesprechungen im Training

Nachbesprechungen im Training

Einige von ihnen, hauptsächlich Kinder, stimmten während der rund einstündigen Einheit auch Sprechchöre für David Alaba an. Allerdings war der Bayern-Star gar nicht auf dem Platz - er blieb so wie die übrigen zehn Spieler aus der Stammformation vom Ungarn-Match zur Regeneration im Hotel.

Die gläserne Bank

Der neue Chef der ING in Österreich, Barbaros Uygun, setzt auf …

Wie denkt Österreich über Kryptowährungen?

Virtuelle Währungen - viele haben bereits davon gehört, nur wenige …

Arbeitswelt 4.0

Google und Netflix haben es bereits gemacht. Im März dieses Jahres hat …

Umfrage: Ihre Meinung zu Kryptowährungen ist gefragt!

Haben Sie vor, in Kryptogeld zu investieren? Könnten Sie sich vorstellen, …