Westenthaler kritisiert Reichhold-Stellvertreter

Peter Westenthaler ist sauer. Und zwar nicht auf den politischen (Ex-)Gegner. Der ehemalige FP-Klubchef zürnt im FORMAT-Interview über seine eigenen Nachfolger, genauer gesagt über FP-Chef Mathias Reichholds Stellvertreter (zum Durchklicken finden Sie das FP-Wahlteam im Kasten rechts).

Im Interview mit dem am Freitag erscheinenden Nachrichtenmagazin FORMAT übt Westenthaler heftige Kritik an den Obmann-Vizes von Reichhold: "Die anderen kommen nicht vor, oder pflegen ihr Ego. Ich wundere mich ein bisschen wie sehr Reichhold und Schweitzer von ihrem Team, von ihren Stellvertretern im Regen stehen gelassen werden."

Westenthaler weiter: "Es würde mich aber überhaupt nicht wundern, wenn da einige mit dieser Zurückhaltung eine Strategie verfolgen. Zum Beispiel der Herr Prinzhorn. Von dem hört und sieht man seit seiner Inthronisierung kaum etwas. Reichhold und Schweitzer stehen an der Front, die anderen sind verschwunden."

Das komplette Interview mit Privatier Peter Westenthaler lesen Sie im neuen FORMAT!

Bonität

KSV-Chef Vybiral: "Digitalisierung wird Branchen komplett verändern"

Kommentar
Oliver Greiner, Strategieberater bei Horváth & Partners.

Management Commentary

Die fünf Todsünden der Strategiearbeit

Trevor D. Traina, Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika in Österreich

trend Podcast - Wirtschaft zum Hören

Kurz-Besuch bei Trump: Handel als zentrales Thema [Podcast]