cremesso verspricht weiße Weihnachten

Rechtzeitig vor Weihnachten bringt cremesso eine neue Maschine auf den Markt. Nach dem großen Erfolg der cremesso Uno gibt es ab sofort die große Schwester dieser Kaffee-Kapselmaschine in zwei Farben im heimischen Handel. Die neue cremesso Una Automatic spricht vor allem das weibliche Publikum an und ist in „Velvet Purple“ und „Pure White“ erhältlich – weißen Weihnachten steht somit nichts mehr im Wege. Und es kommt noch besser: die neue cremesso Una Automatic ist bis Weihnachten auch in einem attraktiven Geschenkset erhältlich – solange der Vorrat reicht.

cremesso Una Automatic - schön, schnell und nachhaltig
Die cremesso Una Automatic ist die schnellste Kaffee-Kapselmaschine am Markt. In nur 15 Sekunden ist der Aufheizvorgang abgeschlossen und das Gerät einsatzbereit für besten Kaffeegenuss in Baristaqualität. Dafür sorgt die zuverlässige Schweizer Technologie im Inneren der Una mit hochwertigem 19-bar-Drucksystem. Aufgrund des Energy Save Concepts gilt sie weiters als die energieeffizienteste Maschine am Markt. Eine Minute nach der letzten Verwendung wechselt die Una Automatic in einen Standby-Modus, in welchem weniger als 0,3 Watt pro Stunde verbraucht werden. Darüber hinaus verfügt sie über zwei individuell programmierbare Tasten für unterschiedliche Tassengrößen und besticht durch attraktives Design. Die cremesso Una Automatic ist in den Farben „Pure White“ und „Velvet Purple“ erhältlich und kostet 99 Euro.

Weihnachts-Geschenkset um 99 Euro
Um das Schenken zu erleichtern, kommt cremesso mit einem attraktiven Geschenkset Ende November auf den Markt. Dieses enthält die neue Kapselmaschine Una Automatic, einen Milchschäumer sowie zwei Packungen Kaffeekapseln (32 Stück) und ist zum vorweihnachtlichen Sonderpreis von 99 Euro im Elektrohandel erhältlich – solange der Vorrat reicht.

www.cremesso.at

cremesso in Österreich
Im September 2009 lancierte cremesso das innovative Kapselsystem in Österreich, das Kaffeegenuss zu Hause in Barista-Qualität ermöglicht. Mittlerweile verfügt die Schweizer Marke in Österreich über einen Marktanteil von rund 15% im Fachhandel und eine Bekanntheit in Österreich von 33%. Die jetzt vier verschiedenen Maschinentypen, Kapseln in 13 Geschmacksrichtungen sowie Accessoires sind über Maximarkt und im gut sortierten Elektrohandel beim täglichen Einkauf erhältlich. Zubehör und Kapseln gibt es darüber hinaus bei Interspar und Eurospar. Laufend werden zusätzliche Distributionskanäle eröffnet.

Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie an der Universität St. Gallen und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Standpunkte

Soziale Teilhabe: Wo steht Österreich?

Auto & Mobilität

ÖBB Open Innovation: gemeinsam die Zukunft der Mobilität gestalten

Wirtschaft

Niki-Übernahme gescheitert - jetzt droht die Pleite