Van der Bellen im FORMAT-Interview: 'Ich möchte wieder als Spitzenkandidat antreten'

Der grüne Bundessprecher Alexander Van der Bellen kündigt im FORMAT-Interview an, auch bei den nächsten Nationalratswahlen nochmals als grüner Spitzenkandidat kandidieren zu wollen. Van der Bellen im FORMAT: "Ich muss erst die Entscheidung des grünen Bundeskongresses abwarten. Aber wenn es um meine Absicht geht: Ja."

Zur bisherigen Bilanz Gusenbauers meint der grüne Parteichef: "Die Regierung verschläft eine Chance nach der anderen. Und das tut mir für das Land leid. Mit dieser Politik wird man weder in der Energie- noch in der Bildungs- oder Forschungspolitik Erfolge erzielen."

Zur parteiinternen Diskussion um Neueinsteiger, die vom Wiener Grünen Christoph Chorherr ausgelöst wurde, sagt Van der Bellen: "Chorherr schlägt stärkere Interventionsrechte von oben vor. So radikal, wie er es will, werden wir es sicher nicht machen. Aber vielleicht in einer anderen Form." Die Grünen würden seit Monaten intern über diese Frage diskutieren.

Die ganze Story lesen Sie im aktuellen FORMAT!

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität