UNO heißt: Verantwortung im globalen Dorf

UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon will bei seinem Österreich-Besuch auch die UNO-Reform vorantreiben. Vier FORMAT-Experten diskutieren.

Der Besuch von UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon in Österreich ist einer bei Freunden, die durch eine lange und erfolgreiche Beziehung zum beiderseitigen Vorteil verbunden sind. Unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg konnten wir auf die großzügige Hilfe der gerade erst gegründeten Vereinten Nationen zählen. Nach Wiedererlangung unserer vollen Souveränität 1955 war ein rascher Beitritt daher außenpolitische Priorität. 

Wir können heute auf über 50 Jahre aktive Mitgestaltung für Frieden und Sicherheit zurückblicken. Nachhaltige Impulse konnte Österreich etwa bei der Ächtung von Anti-Personen-Minen, der Abrüstung und Nicht-Weiterverbreitung von Massenvernichtungswaffen sowie in den Bereichen Menschenrechte, Entwicklung und Kampf gegen die Armut setzen. 60.000 Österreicherinnen und Österreicher haben als Blauhelme mittlerweile an mehr als 50 friedenserhaltenden Operationen teilgenommen, derzeit sind ca. 1.400 von Kosovo über die Golanhöhen bis nach Ostafrika im Einsatz. Dieses konsequente Engagement Österreichs ist sichtbarer Ausdruck unserer Anerkennung für die unverzichtbare Bedeutung der UNO für das friedliche Zusammenleben im globalen Dorf.

Seit 1979 bietet Wien der UNO eine Heimstätte. Als Sitz der internationalen Atomenergiebehörde und des UNO-Verbrechens- und -Drogenbekämpfungsbüros ist Wien ein Ort, an dem Schlüsselthemen der Sicherheit bearbeitet werden: Bekämpfung von Terrorismus, Drogenhandel, organisierter Kriminalität, aber auch Fragen nuklearer Sicherheit und der Energiesicherheit. Dieses Potenzial als Kompetenzzentrum für Sicherheit und Drehscheibe des internationalen Dialogs wollen wir weiter ausbauen.

Österreich unterstützt den laufenden UNO-Reformprozess mit aller Kraft. Wir engagieren uns auch konsequent bei den Zukunftsthemen, etwa der Förderung des Dialogs der Zivilisationen, dem Klimawandel und dem nachhaltigen Kampf gegen Armut. Darum sind wir bereit, im Rahmen des UNO-Sicherheitsrates 2009–2010 erneut aktiv Verantwortung für die Wahrung von Frieden und globaler Sicherheit zu übernehmen.

KMU sind auf dem Stand von "Digitalen Neulingen"

Wirtschaft

KMU sind auf dem Stand von "Digitalen Neulingen"

Geld

CA Immo begibt Anleihe mit jährlich 1,87 Prozent Zinsen

SPÖ: Doris Bures steht nicht für Vorsitz zur Verfügung

Politik

SPÖ: Doris Bures steht nicht für Vorsitz zur Verfügung