Überwiegende Mehrheit will am 28. September wählen gehen

OGM-Expertin Cvrtila: „Wählengehen hat in Österreich einen hohen sozialen Stellenwert.“

Es ist Wahl, und keiner geht hin. Die Angst, dass die Wahlbeteiligung sinkt, müssen Parteien und Politiker vorerst nicht haben. Zumindest nicht, wenn es nach der ak­tuellen OGM-Umfrage für FORMAT geht. Denn eine überwiegende Mehrheit von 82 Prozent der Befragten gibt an, am 28. September wählen zu gehen. Lediglich elf Prozent wollen der Wahlurne fern bleiben. OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Zurzeit sind die Wahlen das Topthema der Österreicher, andererseits hat das Wählengehen hierzulande, im Gegensatz zu anderen ­Ländern, einen hohen sozialen Stellenwert.“

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität