TEST: Konten und Karten im Fakten-Check

TEST: Konten und Karten im Fakten-Check

Welches ist die beste Kreditkarte, welche Bank punktet mit guten Konditionen, und wer gewinnt den Girokonten-Test. Das FORMAT hat getestet und legt die Ergebnisse auf den Tisch.

Island ist Europameister - zumindest bei der Nutzung von Onlinebanking. Neun von zehn Isländern erledigen ihre Bankgeschäfte per Internet. In diesem Punkt hat Österreich Aufholbedarf. Hierzulande setzt nicht einmal jeder Zweite auf Onlinebanking.

Einen digitalen Service bieten nicht nur Direktbanken, sondern auch alle Filialbanken an. Deutliche Unterschiede zeigen sich jedoch bei den Konditionen für Kontoführung, Überziehungszinsen oder Kreditkarten. Zusätzlich lohnt sich bei Transparenz, Komfort und Sicherheit der Vergleich.

In den beiden Studien "Girokonto Österreich 2015“ Und "Kreditkarten Banken Österreich 2015“ hat die ÖGVS - Gesellschaft für Verbraucherstudien in Kooperation mit FORMAT die Leistungen von sieben Filial- und vier Direktbanken verglichen. Der Erhebungszeitraum lag zwischen April und Mai.


Ein kurzer Überblick zum Test-Ergebnis:

Girokonten-Test In der Summe aller Kriterien sind Bawag und bankdirekt.at am besten.

Kreditkarten-Ranking Geht es um die Kreditkarte, haben Sparda-Bank Austria Süd und easybank die Nase vorne.

Konditionen-Vergleich Was Banken für Kontoführung, Über-ziehungszinsen, Bankomat- und Kreditkarten verrechnen.

Lesen Sie die den kompletten TEST mit den Ergebnissen in FORMAT Nr. 22/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und Download

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Geld

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Ein Home-Office im Inland für einen ausländischen Arbeitgeber kann steuerlich rasch als Betriebsstätte des Unternehmens eingestuft werden. Wie das geprüft wird und welche Ausnahmen es gibt.
 

Steuertipps

Wann ein Home-Office eine Betriebsstätte ist

Wirtschaft

Vatikan: Chaos bei den Finanzen