Technik für den Wanderbedarf

Am Lagerfeuer sitzen, idyllische Landschaften genießen und Zeit in der Natur verbringen – so sieht der perfekte Campingurlaub aus. Hat Technik in dieser Umgebung überhaupt einen Platz? Mittlerweile ist es nicht so, als ob man nur mit Zelt und Schlafsack bewaffnet unterwegs ist, wobei alleine diese beiden Stücke Camping-Equipment aus Hightech Materialien darstellen.

Die Grundausstattung für jeden Camper ist klar festgelegt: Ein wasserdichtes, windabweisendes Zelt und ein atmungsaktiver, aber wärmender, Schlafsack. In Kombination mit einer Isomatte kann man nun so gut wie jedem Wetter trotzen. Die Auswahl ist aber groß, daher sollte man sich individuell beraten lassen beispielsweise bei campz , damit man das richtige Equipment schnell finden kann, denn jeder Camper hat andere Bedürfnisse.

Outdoor-Strom und Energie
Technikschnickschnack wird bei puristischen Campern nicht gerne gesehen, aber können einem durchaus das Leben erleichtern. Im Handel gibt es beispielsweise schon Campingkocher, mit denen man nicht nur sein Essen zubereiten, sondern auch mit Hilfe eines USB Anschlusses seine Geräte aufladen kann. Für den umweltbewussten Camper gibt es auch tragbare Solaranlagen, um damit Handys und Kameras aufzuladen. Und wer trotz diverser Camping-Apps und GPS Angst hat verloren zu gehen, kann auch noch ein tragbares GPS-Gerät mitnehmen. Und was wäre ein Urlaub ohne seine Lieblingsserie zu sehen? Wer einen Generator hat kann sogar sein TV-Gerät mit Strom versorgen. So wird der Camping-Urlaub komfortabler als so manches Hotel-Zimmer!

Gimmicks, die Spaß machen
Aber auch Grundbedürfnisse können mit Hilfe von Technik leichter erfüllt werden. Wasserdichte LED Lampen helfen einem, den Weg nicht zu verlieren und das Zelt wiederzufinden. Für ein ganz besonderes Highlight gibt es auch leuchtende Klopapierrollen, damit man selbst das stille Örtchen im Dunkeln gemütlicher wird. Und um ein gemütliches Lagerfeuer zu machen, kann man zu einer Kombination aus Messer und Feuerzeug greifen, denn es gibt nichts, was es nicht gibt!
Es gibt viele Möglichkeiten seinen Camping-Urlaub zu tunen. Ob sie die Gimmicks benötigen oder nicht, müssen sie aber selbst entscheiden.

Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

Geld

Milliardär Soros überlässt Großteil seines Vermögens seiner Stiftung

Recht

Bestpreisklauseln: Buchungsplattformen blitzen bei VfGH ab

Wirtschaft

Airbnb: Millionengeschäft für professionelle Investoren