Sparen und gewinnen - das Internet für mehr Geld im Portemonnaie

Sparen und gewinnen - das Internet für mehr Geld im Portemonnaie

Bei dem Magazin Trend. handelt es sich um eine Plattform im Internet, die mit aktuellen Nachrichten und Berichten rund um Themen wie Wirtschaft und Geld aufwartet. Informationen zu Trends, Hinweise zu Startups und Artikel zu unterschiedlichsten Branchen sorgen dafür, dass jeder Nutzer dieser Seite informiert wird und auf seine Kosten kommt.

Gerade in den Zeiten der Digitalisierung entfallen dabei immer mehr Informationen auch auf Branchen, die sich das World Wide Web zunutze machen, um genau aus diesem Trend Kapital zu schlagen. Interessant ist dabei, dass es dabei nicht nur immer mehr Unternehmen gibt, die im Internet Geld verdienen möchten, sondern dass auch immer mehr Nutzer des Internets nach entsprechenden Adressen suchen, wo sie Geld gewinnen oder sparen können. Dabei wächst vor allem die Zahl der Plattformen, wo man durch attraktive Vergleiche in den unterschiedlichsten Bereichen seine laufenden Kosten reduzieren kann oder zum Beispiel auch in Form von Lotterien Geld gewinnen kann. Dieses Thema beschäftigt demnach nicht nur diejenigen, die auf der Suche nach einer neuen Geschäftsidee sind, sondern auch diejenigen, die genau solche Angebote im Netz finden möchten. Sowohl als Existenzgründer bei der Suche nach einer lukrativen Geschäftsidee als auch als privater Verbraucher bietet das World Wide Web zahlreiche Highlights in Sachen Geld sparen und gewinnen.

Umfassende Preisvergleiche für das Sparen im Alltag

Das beginnt schon bei den Artikeln des täglichen Bedarfs. Wieso mehr für Bekleidung bezahlen, wenn es zahlreiche Sonderpreise gibt und wieso bestimmte Waren nicht in Abos bestellen, wenn sie dann extrem günstiger sind und sowieso immer wieder benötigt werden. Immer häufiger wird das Internet auch für die normalsten Einkäufe verwendet, weil auf die Schnelle und vor allem bequem von zuhause aus sehr viele unterschiedliche Shops und deren Artikel verglichen werden können. Dabei ist es nicht nur möglich, gleiche Produkte im Preis zu vergleichen, sondern auch attraktive Alternativen zu finden, die von der Leistung genauso gut oder besser und gleichzeitig auch günstiger sind. Ohne Frage wird diese immer größere Beliebtheit des Shoppens im Internet zu einer großen Gefahr für den Einzelhandel vor Ort, aber letztendlich muss halt jeder auf seine Finanzen schauen. Da auch die Serviceleistungen im Internet immer weiter zunehmen, man sich mittlerweile für die verschiedensten Produkte und Dienstleistungen auch per Telefon oder Chat beraten lassen kann und gleichzeitig auch der angenehme Versand nachhause oft besser ist als die Sachen selber transportieren zu müssen, wird das Internet wohl auch in Zukunft immer mehr zum Handelsplatz Nummer 1 werden.

Laufende Kosten durch das Internet reduzieren

Besonders auffällig ist der Trend, online zu vergleichen um zu sparen, vor allem bei den laufenden Kosten, die einen Monat für Monat ärgern und die man deshalb so gering wie möglich halten möchte. Die Zahl der Portale im Internet, bei denen solche Vergleiche möglich sind, wird immer größer, was zum Vorteil der Verbraucher wird, da natürlich auch diese Plattformen die Kunden gerne für sich gewinnen möchten und somit zusätzliche Sonderangebote installieren, die zu noch größeren Einsparungen führen können. Eine besondere Beliebtheit genießen die Portale, bei denen man die Strom- und Gasanbieter miteinander vergleichen kann. Gerade in den Zeiten, wo die Preise für die notwendige Energie zuhause immer weiter ansteigen, ist es von großer Bedeutung, die entsprechenden Kosten durch solche Gegenüberstellungen so gering wie möglich halten zu können. Dabei profitiert man davon, dass man nicht mehr wie früher an die regionalen Anbieter gebunden ist, sondern eine freie Wahl hat, was den Versorger betrifft. Neben der Möglichkeit zwischen den verschiedenen Anbietern zu wählen, kann man auch entscheiden, welche Art von Strom man zum Beispiel beziehen möchte. Hier gibt es viele, die nicht nur dem eigenen Portemonnaie, sondern auch der Umwelt etwas Guten tun möchten. So kann man den so genannten grünen Strom als Voraussetzung vorgeben, um die Anbieter und Tarife zu finden, in denen die Energie hauptsächlich aus erneuerbaren Energien wie aus dem Wind, der Wasserkraft oder der Sonne gewonnen wird. Auch wenn die Tarife dann eventuell etwas teurer sind, hat man gleichzeitig das schöne Gefühl, etwas Gutes zu tun.

Versicherungen wichtig aber oft zu teuer

Ein wichtiger Bereich, für den solche Vergleiche ebenfalls von großer Bedeutung sind, ist das Versicherungswesen. Versicherungen verhindern keinen Schaden, sorgen im Schadenfall aber dafür, dass es nicht auch noch zu finanziellen Problemen kommt. da Versicherungen aber natürlich auch ihren Preis haben, überlegen viele Jahr für Jahr, ob sie nicht auf den ein oder anderen Versicherungsschutz verzichten sollen, um die monatlichen oder jährlichen Kosten zu reduzieren. Die Gefahr ist dann allerdings immer, dass man dann nicht versichert ist und meistens genau dann etwas passiert und der entstehende Schaden weitaus höher ist als der Beitrag, auf den man verzichtet hat. Attraktiver sind dann eben die Möglichkeiten der Portale im Internet, bei denen man die verschiedenen Anbieter vergleichen und somit attraktivere Beiträge finden kann, ohne auf Leistungen verzichten zu müssen. Da auch hier die verschiedenen Anbieter untereinander in einem großen Konkurrenzverhältnis stehen, findet man in den Tarifen sehr große Unterschiede und Rabattmöglichkeiten, die immer Einsparungen ermöglichen. Die Attraktivität, die Gegenüberstellungen komfortabel zuhause und rund um die Uhr durchführen zu können, lässt die Reduzierung der laufenden Kosten zu einem spielerischen Erlebnis werden, bei dem man immer als Sieger hervorgeht.

Die Faszination des Spielens

Der Mensch sieht das Spiel schon seit langem als eine attraktive Freizeitgestaltung an, was sich zum Beispiel schon mit nachweisbaren Spielzeugen aus der Steinzeit oder der griechischen und römischen Antike nachweisen lässt. Geschnitzte Figuren, deutlich erkennbare Spielbretter und auch Würfel deuten darauf hin, dass das Spiel schon immer Bestandteil des menschlichen Lebens und vor allem der Freizeitgestaltung gewesen ist. In den letzten Jahrzehnten ist dabei der Reiz gewachsen, mit dem Spielen auch Geld zu verdienen. Ein besonderes Beispiel bietet dabei das Lottospiel, wo die Regeln nicht einfacher sein könnten. Man kreuzt ein paar Zahlen an und gewinnt, wenn diese anschließend gezogen werden. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit eines hohen Gewinnes sehr gering ist, spielen immer mehr Menschen Lotto und stellen dabei Woche für Woche ihr Glück auf die Probe. Als besonders attraktiv erweisen sich dabei die Möglichkeiten, seine Zahlen im Internet abgeben zu können und somit keinen Fuß vor die Haustür setzen zu müssen. Eine beliebte Adresse in Österreich ist dabei lottoland.at mit umfassenden Angeboten. Neben dem beliebten normalen österreichischen Lotto wird vor allem die Lotterie EuroMillionen sehr gerne genutzt. Lottoland bietet dabei mit der Funktion doppelter Jackpot, dem ZahlenSchutz oder der Möglichkeit das Spielen als Abo zu genießen und keine Ziehung mehr zu verpassen angenehme zusätzliche Services.

Achtung Suchtgefahr – die negative Seite des Spielens

Trotz der hohen Gewinnmöglichkeiten darf man das Risiko einer Spielsucht und deren Folgen nicht außer Acht lassen. Es ist kein Wunder, dass man bei den teilweise extrem hohen Gewinnchancen beim Lotto zum Träumen verleitet wird. Häufig sind die ganz großen Jackpots der Anlass für viele, zum ersten Mal den Schein mit den Glückszahlen auszufüllen. Mit dem Gedanken, dass es doch irgendwann einmal klappen muss, füllt man dann schnell auch in den folgenden Wochen einen Schein aus oder macht sogar ein Abo, sodass man auch bloß keine Ziehung mehr verpasst. Schnell gibt man dann mehr Geld aus, als einem eigentlich lieb ist und als man eigentlich auch dafür zur Verfügung hat. Vernünftig dosiert ist das Spielen im Internet aber immer eine attraktive Freizeitbeschäftigung für zwischendurch und ein netter Reiz, der ja vielleicht doch auch mal zu einem Gewinn führt.

Neuer Börsenplatz: Die Unterschiede zwischen Dritter Markt und ATX

Geld

Neuer Börsenplatz: Die Unterschiede zwischen Dritter Markt und ATX

Eigentumswohnungen: Trends bei Preisen, Nachfrage & Wohnbau

Geld

Eigentumswohnungen: Trends bei Preisen, Nachfrage & Wohnbau

Interview
Video
Gregor Fauma

Karrieren

Macht & Intrige: Überleben im Büro-Dschungel [Interview, Video]