Sparen mit AAA-Siegel

In turbulenten Zeiten wie in diesen Wochen ist eine wirklich solide Veranlagung sehr beruhigend. Das Maximum an Sicherheit bietet das Onlinesparen auf bundesschatz.at. Anleger profitieren von der AAA-Bonität der Republik Österreich. Damit sind nicht nur Einlagen bis zu 20.000 Euro wie bei den Banken perfekt abgesichert, sondern Beträge in jeder Höhe. Auch die Zinsen können sich sehen lassen und stellen die meisten Bankkonditionen weit in den Schatten: Für einen Monat Bindung bekommt man beim Staat derzeit fix 2,5 Prozent, für ein Jahr 3,1 Prozent. Bei fünf Jahren werden 3,54 Prozent gutgeschrieben, bei zehn Jahren 3,8 Prozent. Die aktuellen Fixzinssätze kann man unter www.bundesschatz.at nachlesen. Die Mindesteinlage beträgt nur 100 Euro. Nach Ablauf der Bindung kann man das Guthaben automatisch wiederveranlagen lassen. Bei Bedarf kann man die Einlage auch vor Ablauf der gewählten Bindungsfrist abheben, wobei allerdings ein entsprechender Teil der Zinsen abgezogen wird.

Karrieren

CEO-Gagen: Die Top-Verdiener in Europas Konzernen

PRO-GE Bundesvorsitzender Rainer Wimmer

Politik

12-Stunden-Tag: Gewerkschaft geht in Kampfstellung

Signa-CEO René Benko

Wirtschaft

Kika/Leiner: keine Standort- oder Beschäftigungsgarantie