Sparen auf mexikanisch

Sparen auf mexikanisch

Jeder Cent zählt: Mit welchen Maßnahmen sich die Telekom Austria fit für das Wachstum machen will.

Für Günther Ottendorfer hat sich die Rückkehr aus Australien nicht wirklich gelohnt. Der vor einem Jahr installierte Technikvorstand der Telekom Austria hatte gerade einmal Zeit, Konzerntöchter zu besuchen, Strategien zu entwerfen und sein Büro einzuräumen. Nachdem der Syndikatsvertrag mit América Móvil aber nur drei Vorstände vorsieht, war Ottendorfer das logische erste Bauernopfer für die Mexikaner, die mit Alejandro Plater seit 5. März den COO der Gruppe stellen. Dessen Aufgabenbereich wurde gegenüber dem Ottendorfers aufgewertet.

Lesen Sie den ganzen Artikel in FORMAT Nr. 18/2015
Zum Inhaltsverzeichnis und ePaper Download

Auto & Mobilität

Neuer Billigbus-Anbieter fährt Wien - Budapest

Wirtschaft

Voestalpine-Chef Eder muss bei Infineon mit Widerstand rechnen

OMV CEO Rainer Seele

Wirtschaft

OMV: Schon bei 25 Dollar Ölpreis Cashflow-positiv