Sieben Wege zum persönlichen Erfolg

Packen Sie den Erfolg am Schopf: Experten verraten, wie Sie 2004 Ihren ganz persönlichen Aufschwung schaffen. Durch mehr Motivation, Zeit, Fitness und Glück.

Die meisten Silvestervorsätze sind vergessen. Egal. Der wichtigste Vorsatz, der Sie auf der Erfolgsleiter höher heben wird als jeder andere, kommt nämlich jetzt: Protzen Sie ruhig mit Ihren Leistungen! Denn „Selbstlob stinkt nicht, sondern bringt einen weiter“, weiß Christine Bauer-Jelinek, die als Wirtschaftscoach und Psychotherapeutin in Wien professionelles Karrieretraining anbietet. Statt sich still über seine guten Leistungen zu freuen, sollte man den Vorgesetzen regelmäßig daran erinnern, wie nützlich man für die Firma ist, rät Bauer-Jelinek.

Marketing in eigener Sache beherrschen leider die wenigsten – und die meisten wundern sich, warum sie auf der Stelle treten, obwohl sie doch so fleißig sind. Das zehrt an der Motivation und weckt Fluchttriebe: 57 Prozent der heimischen Arbeitnehmer hoffen, 2004 einen neuen Job zu finden, ergab eine aktuelle Umfrage der Internet-Karrierebörse jobpilot.de. Sample: 786 Befragte, vorwiegend Akademiker.

Doch oft reicht es, sich selbst am Schopf zu packen und seine Geschicke gezielt zu steuern, um mehr Zufriedenheit und Erfolg zu erreichen. FORMAT zeigt, wie es klappen könnte: Sieben Experten aus sieben verschiedenen Bereichen geben Tipps, wie Sie im neuen Jahr Ihren ganz persönlichen Aufschwung schaffen.

Networking, Zeitmanagement und Weiterbildung. Verankern Sie sich in einer Seilschaft: Networking ist die professionellste Art, seine Karriere in Schwung zu halten. Publico-Geschäftsführer Wolfgang Rosam, ein begnadeter Netzwerker, rät, jetzt gleich die Ballsaison zu nutzen, um neue Business-Kontakte zu knüpfen. Effizienz ist auch das Schlagwort beim Zeitmanagement: Wer die Arbeitsabläufe besser plant, Prioritäten setzt und Nebensächliches delegiert, ist produktiver – und gewinnt Zeit für die angenehmen Dinge des Lebens, weiß der deutsche Zeitexperte Lothar Seiwert. Keine Frage: Wer sich nicht weiterbildet, bleibt auf der Strecke. Die Frage ist nur: Welche Seminare sind wirklich sinnvoll? Viele Firmen schicken die Mitarbeiter routinemäßig in Kurse, auch wenn die Teilnehmer dieses Training oft weder benötigen noch umsetzen können, warnt Fortbildungsexperte Peter Wagner vor Zeit- und Geldverschwendung.

Geld, Partnerschaft und Fitness. Wer sich immer wundert, wo sein Geld bleibt, sollte die Finanztipps des Bankers Bernhard Ramsauer studieren – da ist Bares drin. Haben Sie das Gefühl, dass Ihr Leben nur aus Arbeit besteht? Dann sollten Sie Ihre „Work-Life-Balance“ optimieren. Darüber hinaus verraten Experten, wie Sie Ihr Privatleben zur Kraftquelle machen können. Privattrainer Christoph Kaminski sagt, wie Sie mit wenig Aufwand fit und gesund bleiben. Denn: „Wer fit ist, kann mit Stress im Job besser umgehen“. Und Gerti Senger schließlich nennt die Tricks, wie Sie Ihren Partner zur Stütze eines rundum gelungenen Lebens machen können.

Ihren Erfolgs-Planer für 2004 mit den 7 Erfolgsfaktoren Networking, Motivation, Zeit, Geld, Beziehung, Fitness und Weiterbildung finden Sie im neuen FORMAT.
PLUS: Der Test: Ist Ihr Leben in Balance?

Geld

Mieten wieder deutlich gestiegen

Kommentar
trend Chefredakteur Andreas Lampl

Standpunkte

Sieg oder flieg

Wirtschaft

Der Mister Bean von maschek