Science, die Dritte: Die spannendsten Storys der Wissenschaft

Zum dritten Mal liegt das neue Wissenschaftsmagazin FORMAT Science dem Heft bei. Auf 44 Seiten zeigt Ihnen das Science-Team unter Projektleiter Wolfgang Maier und Chefredakteur Christian Nusser, was in Österreich derzeit an spannenden Wissenschaftsprojekten läuft – und das ist überraschend viel und erstaunlich spannend.

So steht ausgerechnet in Wien die beste Klimamaschine der Welt, die Temperaturen bis zu minus 50 Grad erzeugen kann. Science beschreibt, was der in Österreich gebaute „Wetterapparat“ und wofür er gut ist: etwa um Autos oder ganze Zuggarnituren extremen Härtetests zu unterziehen. Oder Schauplatz Tiergarten Schönbrunn: Hier erforscht eine Wiener Zoologin in einem weltweit einzigartigen Projekt die Sprache der Elefanten. Und das angesichts der Ölpreis-Diskussion hoch aktuelle Thema „Zukunft unserer Energieversorgung“ wird diese Woche gleich von zwei Seiten präsentiert: FORMAT bringt die Wirtschaftsgeschichte über wirtschaftlich realistische Alternativen zum Erdöl (Seite 66), Science berichtet über die neuesten Fortschritte bei der Entwicklung des Wasserstoffautos.

Das „Wunderwelt-Extra“ im Rahmen der Initiative „Wissenschaft für Kids“ hat diesmal ein Riesenposter über die Tiefsee und ihre Bewohner. Viel Vergnügen
mit FORMAT Science!

FORMAT-Science finden Sie als Beilage zum neuen FORMAT

Karrieren

Jobsuche: Bewerber, bitte warten!

Wirtschaft

Aus für Niki: Airline ist pleite, Flieger bleiben am Boden

Christian Keuschnigg, Professor für Nationalökonomie an der Universität St. Gallen und Leiter des Wirtschaftspolitischen Zentrums in Wien.

Standpunkte

Soziale Teilhabe: Wo steht Österreich?