Schwache Werte für Molterer und Faymann

OGM-Expertin Cvrtila: „Ein spannendes Match zwischen Faymann und Molterer um Platz 1.“

Die Kanzlerfrage einmal anders. Die Frage, ob sie lieber Molterer oder Faymann im Bundeskanzleramt ­sitzen hätten, kann nur die Hälfte der Österreicher beantworten: Mit 27 Prozent ist Werner Faymann seinem Gegenkandidaten nur eine Nasen­länge von einem Prozentpunkt vorraus. 47 Prozent der Wähler können sich heute noch nicht entscheiden. OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Es wird für die zwei Kandidaten nicht leicht werden, die vielen frustrierten Wähler zu überzeugen.“

Digitalisierung: Vorwärts in die Zukunft

Künstliche Intelligenz: Keine Angst vor denkenden Computern

Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Geld

Italien: Was die Wirtschaft zum Kollabieren bringen könnte

Reinhold Gütebier, CEO Kika/Leiner

Wirtschaft

Neuer Kika/Leiner-Chef Gütebier will mehr Glanz im Möbelreich