Reise-Highlights: Die besten Ziele für 2004

Luxus- und Eventreisen liegen im Trend. FORMAT avisiert, welche Sportereignisse, Festivals und Inseln Sie frequentieren müssen.

Fußball-EM in Lissabon, Olympische Spiele in Athen, der Opernklassiker „Carmen“ am Originalschauplatz in Sevilla und das Erfolgsstück „Alma“ des Wiener Starregisseurs Paulus Manker in Los Angeles: 2004 ist reich an wichtigen Terminen für Ihren Reisekalender. Deshalb hat FORMAT die bestechendsten Events zusammengestellt und sie um einige Tipps für Luxusreisen bereichert, die heuer besonders angesagt sind.

So gilt etwa die neue Luxuslodge North Island auf den Seychellen als eine der gegenwärtig besten Adressen für verwöhnte Exklusivurlauber. „Dort wird jeder erdenkliche Luxus geboten“, schwärmt Verkehrsbüro-Filialleiterin Margot Bleyer, „man urlaubt in seiner eigenen Villa, und das in einer der schönsten Inselregionen der Welt.“

Luxus auf hoher See. Ausgesprochen luxuriös geht es auch auf der soeben fertig gestellten Queen Mary 2 zu. Das größte und luxuriöseste Passagierschiff der Welt sticht ab April in See und bietet derzeit Frühbuchern eine 20-prozentige Ermäßigung – etwa bei Atlantiküberquerung und Karibikkreuzfahrt – an. „Solche Offerte bezeugen den neuen Trend zum Fünfsterneluxus auf See“, weiß Wolfgang Ehrnsperger, Chefredakteur des Reisejournals „Abenteuer & Reisen“. „Das Schöne dabei ist, dass so etwas im Moment auch noch leistbar ist.“ Auch Abenteuerreisen liegen 2004 im Trend. So bietet etwa der Veranstalter Studiosus eine eminent interessante Reise in die Klosterwelt Tibets an. Das heurige Highlight: ein Klosterfest, das es in dieser Form nur alle zwölf Jahre gibt.

Alle Reise-Infos finden Sie im neuen FORMAT

VW-Markenchef Herbert Diess und Betriebsratschef Bernd Osterloh: Hält ihr "Gentlemen's Agreement"?

Wirtschaft

Volkswagen: VW-Chef Diess kämpft gegen Betriebsrat

US-Präsident Donald Trump zieht den Gesetzesvorschlag zur Abschaffung von Obamacare (AHCA) zurück.

Politik

US-Gesundheitsreform: Trump scheitert, Obamacare bleibt

Novomatic CEO und Casinos Austria AG Vorstand Harald Neumann

Wirtschaft

Novomatic-CEO Neumann: "Casinos Austria auf Österreich fokussieren"