Reich in Rente: Wie viel Geld nötig ist
Der Traum vom Aussteigen mit 50

FORMAT zeigt, wie viel Kapital Sie brauchen, um sich den Traum vom Aussteigen schon ab dem 50. Geburtstag erfüllen zu können.

Wenn Roman K. durch die Palmen vor seinem Fenster schaut, sieht er bei klarem Wetter den Felsen von Gibraltar und die afrikanische Küste. K.s Lebensprinzip: „Zeit war mir immer wichtiger als Geld.“ Der 56-Jährige hat gut reden: Als „ehemals schlechtester Schüler Wiens“ hat er inzwischen von beidem mehr als genug und residiert seit sieben Jahren im spanischen Marbella. Das nötige Kleingeld hat er unter anderem durch die regelmäßige Lektüre der Zeitschrift „Geschäftsidee“ verdient – dort las er unter anderem von der Flexi-Hundeleine, die er prompt nach Österreich importierte. Ihm „verdankt“ Österreich auch die Einführung der Black-Jack-Mischmaschinen im Jahr 1996 – Roman K. hatte sich zudem vorher sechs Jahre lang im Casino als Berufsspieler „die Taschen nach Belieben gefüllt“. Auch heute vermehrt sich sein Geld ohne Schweiß und Tränen – einige der Apartments, die er in Marbella besitzt, haben sich seit dem Kauf im Wert verfünffacht.

Der Preis des Ausstiegs. Der Traum vom Ausstieg ab 50 kann also durchaus in Erfüllung gehen. Man muss nicht einmal Zocker oder Millionär sein, um ganzjährig die Sonne genießen zu können. Drei- bis fünfhunderttausend Euro Kapital reichen zum Beispiel aus, um ab dem 50. Geburtstag als Privatier ein lebenslanges Einkommen von 2.000 Euro im Monat zu kassieren. Dies wäre immerhin rund das Doppelte des Betrages, mit dem ein österreichischer Durchschnittspensionist über die Runden kommen muss.

Wie viel Geld man für die angenommenen 2.000 Euro im Monat wirklich benötigt, hängt ganz wesentlich von der Art der Auszahlung ab. Bei der konservativsten Variante, einer klassischen Pensionsversicherung mit lebenslanger Auszahlung, benötigt ein 50-jähriger Mann bei der Allianz 534.500 Euro als Einmalerlag, eine Frau muss sogar 591.500 Euro auf den Tisch legen.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT
PLUS: Rechnung: Das kosten 2.000 Euro lebenslange Pension ab 50
PLUS: Lebensplan rechtzeitig entwerfen
PLUS: Optimieren Sie Ihre Staatspension
PLUS: Lebenslange Privatpension ab 50
PLUS: Zinseszins für die Turbopension
PLUS: Steuern sparen mit Auszahlplan

Geld

Mieten wieder deutlich gestiegen

Rürup: "Große Pensionskürzungen sind längst beschlossen"

Geld

Rürup: "Große Pensionskürzungen sind längst beschlossen"

Wirtschaft

Siemens-Prozess: Physiker mit Nebenjob Compliance-Officer