Online-Boom: Die Umsätze im Internet erreichen immer neue Rekorde

Die Umsätze im Internet erreichen immer neue Rekorde, auch die Österreicher kaufen immer mehr online ein. FORMAT zeigt die besten und innovativsten Shoppingmalls im Netz.

Dass im E-Commerce virtuelle Einkaufzentren alles dominieren würden, glaubte man höchstens zur Dotcom-Hochblüte. Wer sich heute die beliebtesten Einkaufsseiten der Österreicher ansieht, wird feststellen, dass hinter sieben der zehn meistbesuchten Onlineshops gut eingeführte Handelsketten sowie seit Jahrzehnten etablierte Versandhäuser stecken. Nicht der Schnäppchenanbieter von den Cayman-Inseln, sondern Eduscho, Quelle, Otto- und Universalversand, Donauland, Conrad sowie A&M zählen zu den wahren Gewinnern der Internetrevolution.

„Die Kunden gehen auch beim Onlineshopping lieber zu einem Händler, der ihnen schon bekannt ist“, weiß VKI-Internetexperte Georg Mentschl. „Vertrauen in die kaufmännische Seriosität und die Qualität der Produkte ist ihnen wichtig.“ Unternehmen, die nicht in der klassischen Old Economy wirtschaften, können dieses Sicherheitsbedürfnis offensichtlich nur mit bestens eingeführten Marken befriedigen. Das belegen Amazon und eBay (Platz eins und zwei im Beliebtheitsranking der Österreicher) sowie das lange Jahre gehypte heimische Label lion.cc.

Die Vorzüge des Interneteinkaufs – keine Abhängigkeit von Öffnungszeiten, ständige Verfügbarkeit auch von Special-Interest-Produkten sowie die Möglichkeit zum schnellen Preisvergleich – haben indes immer mehr Österreicher schätzen gelernt: 2,2 Millionen haben bereits Waren oder Dienstleistungen übers Netz geordert. Durchschnittlich 220 Euro ließen sie zuletzt jedes Vierteljahr liegen; vorzugsweise für Bücher (36 %), Reisen (23 %), Theater- und Konzertkarten (21 %), Kleidung und Schuhe (18 %) sowie CDs (17 %). Am meisten werden zwar Bücher verkauft, doch das ändert sich.

Die ganze Story lesen Sie im neuen FORMAT
PLUS: Best of Internet: 100 wichtige Shops
PLUS: Digitaler Tauschhandel

Digital

Wie Business Process Management Compliance-Richtlinien und Teamwork transparenter macht

Digital

Die Digitalisierung der Customer Journey ist für moderne Unternehmen unerlässlich

Digital

Wie die Automatisierung Teams smarter macht