OGM-Umfrage der Woche: 82 Prozent sind
für Obergrenzen von Managergehältern

OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Die hohen Gehälter werden als ungerecht empfunden.“

Fast 60 Prozent der Österreicher wollen die Gehälter schon ab 100.000 Euro beschränken. Dagegen wollen nur 14 Prozent, dass die alleinige Entscheidung über die Höhe der Gehälter bei den Unternehmen bleibt. OGM-Expertin Karin Cvrtila ist nicht überrascht: „Wegen der Wirtschaftskrise und der Medienberichte über weiterhin hohe Managergehälter und -boni verwundert das Ergebnis wenig.“ Es zeige sich aber auch der Neid der Bevölkerung, die die hohen Gehälter von Managern im Vergleich zu ihrem ­eigenen als ungerecht empfindet.

Auto & Mobilität

Co2-Ziele 2025: Diese gewaltige Investitionen in E-Autos und Infrastruktur sind notwendig

Geld

4 Gründe, warum es an den Börsen wieder gut läuft

Ein Home-Office im Inland für einen ausländischen Arbeitgeber kann steuerlich rasch als Betriebsstätte des Unternehmens eingestuft werden. Wie das geprüft wird und welche Ausnahmen es gibt.
 

Steuertipps

Wann ein Home-Office eine Betriebsstätte ist

Wirtschaft

Vatikan: Chaos bei den Finanzen