OGM-Umfrage: Österreicher sehen Neupositionierung der ÖVP eher mit Skepsis

OGM-Forscher Hajek: „Die Skepsis liegt weniger am Parteiobmann als an der Partei selbst.“

Die Hälfte der Österreicher glaubt nicht, dass der neue ÖVP-Chef Wilhelm Molterer die Partei modernisieren kann. Das Meinungsforschungsinstitut OGM fragte für FORMAT, ob er die Neupositionierung nach dem Motto „Fest in den Werten, modern in den Wegen“ schaffen kann oder nicht. 49 Prozent der Befragten verneinten dies, 33 Prozent bejahten. OGM-Politologe Peter Hajek: „Die Österreicher sind derzeit eher skeptisch, was die Neupositionierung der ÖVP betrifft. Dies liegt wahrscheinlich weniger am Parteiobmann als an der Partei selbst.“

Karrieren

Studie: Wie Unternehmer ticken, was sie antreibt

Wirtschaft

Rapid Wien - Der Doppelpass auf der Rasierklinge

Wirtschaft

Volkswagen investiert 44 Milliarden Euro in Zukunftstechnologien