OGM-Umfrage: 65 Prozent lehnen eine Rückkehr K.-H. Grassers in die Politik ab

OGM-Expertin Cvrtila: „Der Hauptgrund in der Ablehnung liegt in den Buwog-Vorwürfen.“

Trotz der immer massiver werdenden Vorwürfe gegen Karl-Heinz Grasser würden ihn 22 Prozent der von OGM für FORMAT Befragten gerne wieder in der Politik sehen. Eine Mehrheit von 65 Prozent, darunter vor allem Personen mit höherer Bildung, spricht sich jedoch deutlich gegen eine Rückkehr des Exfinanz­ministers auf das politische Parkett aus. OGM-Expertin Cvrtila „Der Hauptgrund für die Ablehnung wird in den Vorwürfen rund um den Buwog-Verkauf liegen. Ein Teil ist KHG jedoch schon früher skeptisch gegenübergestanden.“

Wirtschaft

Porsche-Holding Chef Schützinger fordert "fairere" Besteuerung

Kommentar

Standpunkte

"Abschottung bedeutet Verzicht auf wichtige Netzwerke"

DSGVO: Mehrheit heimischer Unternehmen ist säumig

Bonität

DSGVO: Mehrheit heimischer Unternehmen ist säumig