OGM-Umfrage: 63 Prozent der Österreicher sind gegen staatliche Lösegeldzahlungen

Karin Cvrtila: „Die Österreicher wollen nicht, dass Terroristen ‚unterstützt‘ werden.“

Die von OGM für Format befragten Österreicher haben kein Verständnis für Geiselbefreiung mittels Lösegeld. 37 Prozent der Österreicher sind der Meinung, dass der Staat für Entführungsopfer Lösegeld an Terroristen zahlen soll. Eine 63-prozentige Mehrheit spricht sich dagegen aus. OGM-Expertin Karin Cvrtila sieht die Ursache dafür „in der Erwartung, dass jeder selbstverantwortlich handelt und Reisewarnungen ernst nimmt“. Der Staat solle sich außerdem für Terroristen nicht erpressbar zeigen.

OeNB-Gouverneur Ewald Nowotny

Geld

OeNB-Gouverneur Nowotny: 2019 keine Zinserhöhungen

Das Flughafen Wien Vorstandsduo Günther Ofner (li) und Julian Jäger

Wirtschaft

Flughafen Wien kann Klage-Ärger aus den USA ad acta legen

Silvia Angelo bleibt Infrastruktur-Vorständin bei den ÖBB. Ihr Vertrag wurde bis 2021 verlängert.

Wirtschaft

ÖBB regeln Vorstandsfrage und setzen auf Kontinität