OGM-Umfrage: 45 Prozent wollen Kandidaten-Auswahl bei der Präsidentschaftswahl

OGM-Forscherin Cvrtila: „Auch die Hälfte der SPÖ-Wähler will einen eigenen ÖVP-Kandidaten.“

Die Österreicher wollen bei der Bundespräsidentenwahl mehrheitlich einen Konkurrenzkampf: Mit 45 Prozent sprechen sich laut einer Umfrage fast die Hälfte der von OGM für FORMAT befragten Personen dafür aus, dass sich der amtierende Bundespräsident Heinz Fischer einem ­Kandidaten aus der ÖVP stellt. Ein Drittel wünscht sich Fischer als gemeinsamen Kandidaten von SPÖ und ÖVP. Unter den Befürwortern von getrennten Kandidaten ist wie zu erwarten die Mehrheit der ÖVP-Wähler, aber auch die Hälfte der SPÖ-Anhänger.

Karrieren

Ex-Telekom-Austria-Vorstand Ottendorfer geht nach Katar

Das Huawei-Hauptquartier in Shenzen mit Forschungszentren und Firmenuniversität.

trend Podcast - Wirtschaft zum Hören

Huawei - der umstrittenste Konzern der Welt [Podcast]

Börse

Uniqa sucht nach Lösung von Luxusproblemen