OGM-Umfrage: 42 Prozent befürchten,
dass die Arbeitslosigkeit 2010 steigt

OGM-Expertin Karin Cvrtila: „Ältere und Menschen mit niedriger Schulbildung sind pessimistischer.“

Eine Mehrheit der Österreicher glaubt nicht an eine Entspannung am Arbeitsmarkt. 39 Prozent denken, dass die Arbeitslosigkeit auf dem heuer bereits hohen Niveau bleibt. Weitere 42 Prozent befürchten einen weiteren Anstieg. Nur 17 Prozent sind optimistisch und gehen von sinkender Arbeitslosigkeit aus. OGM-Expertin Karin Cvrtila konkretisiert: „Vor allem Ältere und Menschen mit niedriger Schulbildung sehen besonders pessimistisch in die Zukunft.“ Mit gutem Grund: Beide Gruppen gehören zu jenen, die verstärkt von Arbeitslosigkeit betroffen sind.

Telekom Austria COO Alejandro Plater (li.) und CEO Thomas Arnoldner

Wirtschaft

"Ein Börsenrückzug ist überhaupt kein Thema"

Stil

Andreas Vitasek: "Ich bin nicht paranoid, ich bin austrophob"

Geld

NÖ-Fernreise-Profi will mit Crowdfunding online starten